Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Seraphins: Skylines (Review)

Artist:

Seraphins

Seraphins: Skylines
Album:

Skylines

Medium: CD/Download
Stil:

Alternative / Pop

Label: BeTrue / SPV
Spieldauer: 35:02
Erschienen: 25.11.2016
Website: [Link]

Arg belanglos, was diese Italiener hier verzapfen … SERAPHINS spielen von vorne bis hinten abgegriffenen Allerwelts-“Alternative” mit ausgeprägter Pop-Note und würden im Radio prima neben MAROON5 oder so einigen deutschsprachigen Schoten – um im eigenen Land zu bleiben – mit Milchgesichtern hinterm Mikro plätschern. So ist “Skylines” ein akustisches Ärgernis und irgendwie doch nicht, weil es einfach so wenig (gar nichts?) aussagt.

Die gebotenen Songs kommen locker beschwingt daher, ohne Aufsehen zu erregen oder irgendwelche Brechungen zu verzeichnen, wobei sich selbst die aktuellen COLDPLAY für manches, was die Band verbricht, zu fein wäre. Das Trio bemüht sich um luftige Arrangements und kann hörbar mehr, als es durchblicken lässt, möchte aber anscheinend welche breiten Hörerkreise auch immer ansprechen.

Dass es die im Grunde gar nicht (mehr) gibt, ist ihm offensichtlich nicht bewusst. Man muss schon mehr Biss zeigen, um auf diesem Parkett nicht auszurutschen und auf die Fresse zu fallen. Nun gut, Der Boden ist ja weich.

FAZIT: Konsenz-Poprock mit bemüht "alternativer" Anmutung, der kompositorisch Altbekanntes aufwärmt und brav auf der bewährten Emotionsklaviatur spielt.

Andreas Schiffmann (Info) (Review 2156x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Wertung: 5 von 15 Punkten [?]
5 Punkte
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • Freedom
  • Feeling Right
  • Drawbacks
  • Mars
  • I'm A Stone
  • Perfect Day
  • Pain and Rage
  • Hey Walt
  • Time to Think
  • Mine

Besetzung:

  • Sonstige - Alessandro Ventura, Lorenzo Ferrari, Marco Brignoli

Alle Reviews dieser Band:

Interviews:
  • keine Interviews
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Wobei handelt es sich nicht um ein Getränk: Kaffee, Tee, Bier, Schnitzel

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!