Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

N-1: Macht ihr mal, ich hab schon (Review)

Artist:

N-1

N-1: Macht ihr mal, ich hab schon
Album:

Macht ihr mal, ich hab schon

Medium: CD/Download
Stil:

Instrumental / Space / Psych

Label: RAIG
Spieldauer: 73:05
Erschienen: 04.08.2017
Website: [Link]

Auf diesen Seiten wurde die Musik von N-1 bereits hochgejubelt, weil das Quartett im genauso weitläufigen wie oftmals redundanten Space-Bereich eine sehr eigene Linie fährt. Die elf hier vorliegenden Stücke entstanden bereits vor einiger Zeit und liegen qualitativ auf dem gleichen Niveau der aktuellen LP der Gruppe.

"Macht ihr mal, ich hab schon" wurde für den CD-Vertrieb klanglich nachbearbeitet (so steht es in der Hülle), was auch immer dies bedeuten soll, denn so oder so: Die Scheibe klingt dem darauf gebotenen Stil angemessen satt und differenziert, was die Instrumente der vier Bandmitglieder betrifft. N-1 vereinen bauchige Riffs aus dem Nimbus des Stoner Rock mit Synthesizern, die gluckern und flirren, aber auch alle erdenklichen anderen Klänge erzeugen, um der Vision der Musiker gerecht zu werden.

Die Stimmung des Materials changiert ungefähr zwischen finster bedrohlich ('Ooch wennet nich wills'), psychedelisch (die fast zwölf Minuten lang von Ambient-Rauschen dominierte Monstrosität 'Drecksterne') und verschmitzt (das geradezu heitere 'Interseven', das in weniger als drei Minuten die schönsten Harmonien der Platte bündelt). So erhält jede Komposition - improvisiert wurde hier sicherlich auch, aber keinem Track fehlt die zwingende Idee - ein eigenes Kolorit, mit dem N-1 ihre Vielfalt demonstrieren, gleichwohl ohne auf Eklektizismus zu pochen.

Nein, "Macht ihr mal, ich hab schon" hinterlässt einen in sich geschlossenen, einheitlichen Eindruck und enthält einige Quasi-Hits, falls man das im Instrumentalbereich so nennen darf: Das kurze, federnde 'Zippo meckert nicht' erweist sich als gerade rhythmisch famoser Beitrag, und das hypnotische, sich langsam aufbauschende 'Die Eckhaltung' ist genauso eingängig wie das eine oder andere Segment von 'Gabriel', einem tatsächlich 22 Minuten dauernden Finale, wie es für eine freigeistige Band im Buche steht.

FAZIT: "Macht ihr mal, ich hab schon" hebt N-1 einmal mehr als hochkarätige wie originelle Instrumentalband über den Wust der Szene hinaus. Den kurzen Namen der Herren müssten nicht nur in Deutschland, sondern generell international viel mehr Menschen in den Mund nehmen, wenn es um aussagekräftige Musik ohne "Aussager" geht. [Album bei Amazon kaufen]

Andreas Schiffmann (Info) (Review 603x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Wertung: 12 von 15 Punkten [?]
12 Punkte
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • 801
  • Ooch wennet nich wills
  • Zippo meckert nicht
  • Drecksterne
  • Die Eckhaltung
  • Interseven
  • Lovexette Repriser
  • Empty Fridge
  • Der Karton hält sich selbst
  • Auslaß
  • Gabriel

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

Interviews:
  • keine Interviews
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Musikreviews.de - Webzine für Metal, ___ und Rock.

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!