Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Krähe: Krähe (Review)

Artist:

Krähe

Krähe: Krähe
Album:

Krähe

Medium: CD/Download
Stil:

Deutschrock

Label: Spinnup
Spieldauer: 51:10
Erschienen: 25.05.2018
Website: [Link]

STEFAN KRÄHE ist nicht unbedingt als Newcomer zu bezeichnen, im Gegenteil. 25 Jahre Bandgeschichte als Frontmann der Band SIX sprechen für reichlich Bühnenerfahrung und Reife. Das neue Projekt wirkt entsprechend abgeklärt und wurde aus der Taufe gehoben, um endlich den Stallgeruch einer Party- und Coverband, der SIX seit je her anhaftete, loszuwerden.

Dabei wird auf bewährtes zurückgegriffen, was nicht unbedingt auf Innovationen schließen lässt aber unter dieser Flagge ist KRÄHE auch nicht angetreten. Musikalisch findet man sich erinnert an die Zeiten, als die alten Haudegen NIEDECKEN, WESTERNHAGEN und MAAHN noch Musik machten, die unter dem Label „Rock“ durchging.

Die Texte sind frei von der symbolischen Überfrachtung NIEDECKENscher Prägung, gehen direkt in die Vollen und behandeln Themen des täglichen Lebens, ohne peinlich zu werden.
„Ich Brauche Keinen Gott“ ist quasi das Evangelium nach KRÄHE und räumt mit verkrusteten Dogmen und Denkschemata auf, die im Namen Gottes stets die Rechtfertigung jeder Gräueltat zulassen.

“Keinen Bock“ liefert einen Rundumschlag, der all jene trifft, die ihren Sinn im Leben darin finden, durch „ihr Leben zu wanken“, „nie ihr Hirn einschalten“ und nur „Lebenszeit verwalten“. Einer der stärksten Titel der Scheibe, der mit Sicherheit für kontroverse Diskussionen sorgen wird und dem Wunsch STEFAN KRÄHEs Rechnung trägt, „keine falschen Freunde, sondern lieber echte Feinde“ zu haben.

Daneben gibt es mit „Mein Sohn“ eine emotionale Liebeserklärung an den Sprössling KRÄHEs, während „Offene Wunden“ schonungslos Kindesmissbrauch thematisiert und „Bis Zum Nächsten Mal“ auch vor dem heißen Eisen Drogenkonsum nicht halt macht, allerdings ohne drohend den Zeigefinger zu erheben.
Gegen Ende des Albums hätte ich mir noch eine Uptempo - Nummer gewünscht, denn zum Finale hin verpufft die Power der ersten Hälfte etwas.

FAZIT: KRÄHE bringen mit ihrem Erstlingswerk „Krähe“ ein starkes Debütalbum an den Start, das qualitativ überdurchschnittlichen Rock in deutscher Sprache liefert. Freunde des radiohofierten Weichspül-Pop werden sich an den KRÄHEn die Zähne ausbeißen und sich verdutzt die Augen reiben, was denn da aus Jüterbog unvermittelt auf sie zurollt. [Album bei Amazon kaufen]

Stefan Haarmann (Info) (Review 1783x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Wertung: 12 von 15 Punkten [?]
12 Punkte
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • Ich Brauche Keinen Gott
  • Nie Zu Spät
  • Keinen Bock
  • Das Leben
  • Fühl Dich Frei
  • Mein Sohn
  • Im Strudel Des Lebens
  • Ich Bin Raus
  • Ehre Wem Ehre Gebührt
  • Meine Heimat
  • Offene Wunden
  • Bis Zum Nächsten Mal
  • Mein Sohn (Radio Edit)

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

  • Krähe (2018) - 12/15 Punkten
Interviews:
Kommentare
Angela
gepostet am: 23.06.2018

User-Wertung:
15 Punkte

Tolle Band, super Rezension, genau auf den Punkt gebracht
Mandy Rose
gepostet am: 23.06.2018

User-Wertung:
15 Punkte

Ein rundum großartiges Album mit eingängigen Songs, die zum Nachdenken anregen!!! Diese Band sollte man unbedingt Live erleben!!! Musiker die wirklich was drauf haben und die mit ihrer Musik begeistern!!!
Carsta Lobert
gepostet am: 23.06.2018

User-Wertung:
15 Punkte

Super Rezension über ein ganz tolles Album. Musik, die unter die Haut geht mit Texten aus dem Leben, die bewegen und zum Nachdenken anregen.
Simone
gepostet am: 23.06.2018

User-Wertung:
15 Punkte

Tolle Band, super Texte mit ganz viel Aussagekraft. Diese Band ist live der Hammer.
Daniel.N
gepostet am: 24.06.2018

User-Wertung:
15 Punkte

Total geniale band und super Texte weiter so
Corinna
gepostet am: 24.06.2018

User-Wertung:
15 Punkte

Eine absolut hammergeile Stimme und Texte mit denen sich jeder ein Stück weit identifizieren kann! Herzschmerz-Nachdenklich-Emotional alles dabei. Das fesselt mich schon seit Jahren!
Antje
gepostet am: 24.06.2018

User-Wertung:
15 Punkte

Großartiges Album einer noch großartigeren Band! Musik, die bewegt und live einfach nur der Hammer ist!
JUDITH K.
gepostet am: 24.06.2018

User-Wertung:
15 Punkte

Hammer Band , geile Songs ... ein geniales Album
Marion
gepostet am: 24.06.2018

User-Wertung:
15 Punkte

super Band mit ausdrucksstarken Texten. Muss man live erlebt haben.
Bianca
gepostet am: 24.06.2018

User-Wertung:
15 Punkte

Super Band,super CD,super Songs. Und Live sind die Jungs der absolute Hammer.
Birgit
gepostet am: 24.06.2018

User-Wertung:
15 Punkte

Tolle Band,super Texte, wie aus dem Leben gegriffen.
Kerstin
gepostet am: 25.06.2018

User-Wertung:
15 Punkte

Ein wunderbares Album,Emotionen pur.Passt alles Texte aus dem Leben, eingängige , bis auf´s feinste ausgefeilte Melodien und tolle Musiker! Live sind sie der Hammer, nur zu empfehlen!
Frank
gepostet am: 26.06.2018

User-Wertung:
15 Punkte

Total geile Songs, tiefgründig, mit Sinnvollen Texten,die zum Nachdenken anregen und voll aus dem Leben gegriffen. Also total Authentisch.Klasse Musiker,tolle Band. Macht weiter so Jungs. Das Album Krähe ist der Hammer
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Welches Tier gibt Milch?

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!