Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Foreigner: Double Vision – Then And Now, Live Reloaded (Review)

Artist:

Foreigner

Foreigner: Double Vision – Then And Now, Live Reloaded
Album:

Double Vision – Then And Now, Live Reloaded

Medium: CD+DVD
Stil:

Stadion Rock

Label: earMUSIC
Spieldauer: CD – 74:48 / DVD - 100:04
Erschienen: 15.11.2019
Website: [Link]

„Diese Show werde ich nie vergessen! Die Bühne zu teilen mit den Jungs, die FOREIGNER am Anfang geformt haben, und den großartigen Musikern, die heute FOREIGNER weitertragen, war ein wahrhaft emotionaler Moment.“ (MICK JONES – musikalischer Chef und einziges Mitglied beider FOREIGNER-“Ausgaben“)

FOREIGNER und keine Ende – was diese alten Herren, die getreu ihrem Song „The Flame Still Burns“ noch so alles auf der Bühne entfachen, ist schon beachtlich. Besonders darum, weil sie auf „Double Vision – Then And Now, Live Reloaded” erstmals seit 40 Jahren einerseits als FOREIGNER THEN wieder in Originalbesetzung sowie andererseits als FOREIGNER NOW bis auf MICK JONES in gänzlich anderer Besetzung auf der Bühne stehen und ein Live-Feuer allererster Güteklasse entfachen, wie man es nun auf diesem Live-Doppeldecker aus einer CD und einer um ein paar Songs erweiterter DVD bzw. BluRay in allerbester 4K-Ultra-HD-Qualität gefilmt, bewundern darf.

Basierend auf der 2017 veröffentlichten Best-Of-Doppel-CD „40 – 40 Hits From 40 Years (1977 – 2017)“ präsentieren FOREIGNER tatsächlich ein absolut perfektes Live-Erlebnis mit ihren Top-Hits, die sie nicht nur als fette Bombast-Rocknummern, sondern stellenweise auch als Akustik-Set aufführen.
Allerdings bekommen wir hier eine in den unterschiedlichen Besetzungen wechselnde Zusammenstellung der besten Konzert-Songs geboten, jedoch kein komplettes Konzert. Leider gibt das achtseitige Booklet keinen genaueren Aufschluss darüber, wann welche Aufnahmen genau entstanden. Aber das stört nicht weiter bei der ausgezeichneten Qualität aller Stücke.
Allerdings sind die Sprünge bzw. Übergänge zwischen den einzelnen Songs mitunter recht abrupt ausgefallen, was auf den Gesamteindruck der Konzertaufnahmen störend wirkt. Manchmal gibt es auch ein kleines Zwischenspiel mit den Musikern im Backstage-Bereich und ein paar lustigen Kommentaren zwischen dem einen oder anderen Titel oder visuelle, in die Konzertaufnahmen eingefügte Effekte zu sehen.

Die Sound- (Stereo und 5.1) und Bild-Qualität (4-K-Ultra-HD) ist und bleibt aber absolut bestechend.

Auf „Hot Blooded“ bekommt man dann zum Ende nicht nur einen hammerharten Song geboten, sondern beide FOREIGNER-Inkarnationen treten dabei vereint auf der Bühne auf und treiben das Publikum mit beachtlich hohem Frauenanteil aller Altersklassen in den schieren Wahnsinn, der allerdings kurze Zeit zuvor von ihrem Schmachtfetzen „I Want To Know What Love Is“, bei dem alle im Saal mitsingen dürfen und noch dazu ein Gospel-Chor auf der Bühne erscheint, überboten wird.

FAZIT: Sie müssen heimlich am musikalischen Live-Jungbrunnen genippt haben, diese beiden Then-And-Now-FOREIGNER-Band-Zusammenstellungen, die abwechselnd auf „Double Vision – Then And Now, Live Reloaded” aus Anlass ihres 40-jährigen Bestehens auf diesem Album in Form einer CD und einer DVD unter Beweis stellen, dass sie auch heute noch fast genauso wie vor 40 Jahren klingen und noch dazu auf der Bühne eine grandiose Show aufführen, die in bester Bild- und Ton-Qualität festgehalten wurde.

Thoralf Koß - Chefredakteur (Info) (Review 691x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • CD (74:48):
  • Cold As Ice
  • Head Games
  • Waiting For A Girl Like You
  • Heartknocker
  • The Flame Still Burns
  • Urgent
  • Juke Box Hero
  • Feels Like The First Time
  • Double Vision
  • Blue Morning, Blue Day
  • Long, Long Way From Home
  • Dirty White Boy
  • I Want To Know What Love Is
  • Hot Blooded
  • DVD (91:02):
  • Cold As Ice
  • Head Games
  • Waiting For A Girl Like You
  • Heartknocker
  • Say You Will
  • Urgent
  • Juke Box Hero
  • Feels Like The First Time
  • Double Vision
  • Blue Morning, Blue Day
  • Long, Long Way From Home
  • Dirty White Boy
  • I Want To Know What Love Is
  • Hot Blooded
  • DVD-Bonus = Akustik-Set = (9:02):
  • The Flame Still Burns (4:43)
  • Fool For You Anyway (4:19)

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

Interviews:
  • keine Interviews
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Musikreviews.de - Webzine für Metal, ___ und Rock.

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!