Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Klaus Schulze: Timbres Of Ice (Review)

Artist:

Klaus Schulze

Klaus Schulze: Timbres Of Ice
Album:

Timbres Of Ice

Medium: CD
Stil:

Elektronische Musik

Label: MIG Music
Spieldauer: 75:45
Erschienen: 22.02.2019
Website: [Link]

Sie geht weiter – die unendliche Geschichte von, mit und um KLAUS SCHULZE.
Diesmal trägt sie den Titel „Timbres Of Ice“ und präsentiert mit dem fiesen Titel „They Shut Him Out Of Paradise“ und einer Laufzeit desselben von 41 Minuten und 41 Sekunden sogar eins der längsten zusammenhängenden Schulze-Stücke seines gesamten Oeuvres.

Doch zuvor erwartet den Hörer mit dem das Album eröffnenden „The Lonely Dead Of Midnight“ eine faustdicke Überraschung, denn auf diesem wunderschönen Stück bildet den Mittelpunkt nicht etwa irgendein elektronischer Klangerzeuger, sondern eine akustische Gitarre, die noch dazu größtenteils im Paco-De-Lucia-Style von MICKES gespielt wird, bis Schulzes Keyboard mit einstimmt und noch dazu sogar eine Oboe, gespielt von TOBIAS BECKER, das Klangspektrum des fast elf Minuten langen Titels erweitert. Ein herrlich warmer Einstieg und so gar nicht passend zum Titel des Albums „Timbres Of Ice“.

In „Shadows Of Ignorance“-Anlehnung des 1979er-Albums „Dune“ mit verfremdetem Gesang – allerdings diesmal nicht von ARTHUR BROWN, sondern AUDREY MOTAUNG, TOM KAGERMANN und JULIA MESSENGER – setzt sich das Album mit dem langen Klangmonstrum, das sehr entspannt, ruhig, geheimnisvoll seine ganze Schönheit entfaltet, fort. Natürlich steuert der vielen sicher bekannte KAGERMANN noch die für ihn typischen Instrumente, Violinen und Flöten, bei. Auch hier lebt nichts von unterkühlten Elektro-Sounds, sondern warmen Klangfarben, die sich zwischen entspanntem Ambient und harmonischen Electronics, angereichert mit viel verfremdetem Gesang, der eher eine zusätzliche „instrumentale Rolle“ spielt, entfalten.

Ganz neu allerdings ist dieses Album nicht, denn es ist als zweite CD Bestandteil der streng auf 333 Exemplare limitierten „Contemporary Works II“-5-CD-Box aus dem Jahr 2002.

In der kompletten Box gibt es zudem nur einen einzigen deutschsprachigen Titel, der zugleich „Timbres Of Ice“ abschließt: „Die Prophezeiung erfüllt sich“. Hierbei begleitet den Hörer die 23 Minuten lang fast durchgängig eine gesampelte Stimme, die unüberhörbar deutsch spricht und von sakralem Gesang eingeleitet wird, aber inhaltlich kaum einen Sinn ergibt. Auch hier gilt: Stimme = Instrument, alles Andere ist nebensächlich.

„Timbre Of Ice“ jedenfalls ist dagegen in keiner Weise nebensächlich, sondern gehört, trotz der insgesamt ziemlich ruhig-getragenen Grundstimmung, zu einem der beeindruckenden Schulze-Alben, das besonders auch durch die sehr aktive Beteiligung seiner musikalischen Gäste lebt.

FAZIT: Es wäre wirklich sehr schade gewesen, hätte man diese 75 ereignisreichen KLAUS SCHULZE-Minuten von „Timbres Of Ice“ weiterhin nur in der strikt limitierten Version der 2002er-„Contemporary Works II“-5-CD-Box 333-fach limitiert vielen echten Schulze-Fans – besonders des 79er-Albums „Dune“ – vorenthalten. Unpassend erscheint an dem Album nur der gewählte Titel, denn hier sind in erster Linie nicht nur Schulzes Electronics, sondern auch viel akustische Instrumente (Gitarre, Geige, Flöte, Oboe) und fast durchgängig Stimmen-Samples zu hören.

Thoralf Koß - Chefredakteur (Info) (Review 766x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Wertung: 11 von 15 Punkten [?]
11 Punkte
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • The Lonely Dead Of Midnight
  • They Shut Him Out Of Paradise
  • Die Prophezeiung erfüllt sich

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

Interviews:
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Vervollständige: Wer anderen eine ___ gräbt, fällt selbst hinein.

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!