Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Kaffeehausorchester: Jazzpuccino (Review)

Artist:

Kaffeehausorchester

Kaffeehausorchester: Jazzpuccino
Album:

Jazzpuccino

Medium: CD
Stil:

Piano-Jazz

Label: Splendormusic
Spieldauer: 19:33
Erschienen: 18.10.2019
Website: [Link]

Das Berner KAFFEEHAUSORCHESTER ist gewissermaßen die kleine Ausgabe des Bremer Kaffeehaus-Orchesters, sowohl was Alter (15 statt 30 Jahre) als auch Besetzung angeht (Trio statt Quintett). Zu seinem fünfzehnten Geburtstag hat sich das Schweizer Trio mit „Jazzpuccino“ eine neue CD geschenkt.

Die Frage, ob das Jubiläumsscheibchen nun Album oder EP sei, braucht nicht weiter zu beschäftigen – man schließt sich stattdessen gerne der, wenn auch noch präcoronaren Meinung der Musiker an: Sie finden, dass ihre zwanzigminütige Einspielung in der heute so schnelllebigen Zeit gerade der richtigen Dosierung entspreche, Druck und Gehetze für ein Weilchen zu entfliehen.

Jazzpuccino“ beinhaltet fünf Stücke, drei Coverversionen plus je eine Komposition des Schlagwerkers Martin Kissling und des Pianisten Andreas Renggli. Letzterer hat zusammen mit den beiden Band-Kollegen eines seiner Piano-Solo-Stück bearbeitet – zu hören ist „Before The Storm“ nun in einer dynamischen Version mit lieblich-energischem Verlauf und dem überraschenden Einschub eines hübsch groovenden, akkord-basierten „Drum'n'Bass“-Teils.

Als Eröffnungstrack präsentiert das KAFFEEHAUSORCHESTER seine Version von „Black Hole Sun“, des Übersongs der Grunge-Rocker „Soundgarden“ aus Seattle. Naturgemäß bewegt sich das Trio mit seiner Interpretation näher bei einer von Chris Cornells akustischen Soloversionen (z.B. auf „Songbook“, 2011) als der ursprünglichen Einspielung der Band von 1994. Und auch hier etwas Unerwartetes: Für das Klavier-Solo wechselt das Trio in den Doubletime-Modus.

Neben einer wunderbar perlenden Version von „Wonderwall“ der Britpopper „Oasis“ (1995) finden sich auf „Jazzpuccino“ mit dem „Song For M“ von Martin Kissling zudem ein Blues in bestbewährtem Jazzstandard-Stil sowie ein „echter“ Standard: Im abschließenden „Green Dolphin Street“ (1947) des polnisch-amerikanischen Songwriters Bronis?aw Kaper bekommt Bassist Marcel Suk viel Entfaltungsspielraum.

FAZIT: Das Schweizer KAFFEEHAUSORCHESTER hat mit „Jazzpuccino“ nicht nur sich selber ein (Jubiläums-) Geschenk gemacht – die zwanzig Minuten mit beschwingten Jazz-, Pop- und Soundtrack-Klängen sorgen in der Tat für den versprochenen Ausgleich, ja für akustische Behaglichkeit. Für Kaffee und Kuchen möge man selber besorgt sein.

Dieter Sigrist (Info) (Review 585x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Wertung: 11 von 15 Punkten [?]
11 Punkte
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • Black Hole Sun
  • Wonderwall
  • Song For M
  • Before The Storm
  • Green Dolphin Street

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

Interviews:
  • keine Interviews
Kommentare
Musikliebhaber1000
gepostet am: 29.04.2020

User-Wertung:
15 Punkte

Sehr schöne CD!
Dieter Sigrist
gepostet am: 30.04.2020

Ok, Liebhaber, da liegen wir punktuell in der Tat etwas weit auseinander.
Ich räume gerne ein, dass es mit etwas weniger Zurückhaltung meinerseits auch gegangen wäre - "Sehr schöne CD!" trifft absolut zu.
Anderseits entsprechen 15 Punkte per MUSIKREVIEWS.de-Definition der Einschätzung "Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr".
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Wobei handelt es sich nicht um ein Getränk: Kaffee, Tee, Bier, Schnitzel

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!