Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Nachts: Kein Morgen (Review)

Artist:

Nachts

Nachts: Kein Morgen
Album:

Kein Morgen

Medium: MC/Download
Stil:

Black Metal

Label: Crawling Chaos
Spieldauer: 25:14
Erschienen: 30.09.2022
Website: [Link]

Das scheppert aber ganz gewaltig!
Kein Morgen“ ist die Entfremdung von allem. Ja, diese Labelbehauptung kann man so stehen lassen. Was Wiedergaenger auf diesem Release in Musik packt, ist verschroben, gehässig und siedelt sich in einer Gefühlswelt voller Abneigung und Angst an.
Da passt es doch wieder ziemlich gut, dass der Klang bewusst hässlich daher kommt, was auch zur Folge hat, dass die Musik immer auf der feinen Grenze zwischen 'Scheiße' und 'Interessant' tänzelt.

Wer mit der rohen Ästhetik dieser Schwarzmetall-Version was anfangen kann, der wird z.B. in Songs wie „Über Nacht ergraut“ einige interessante Facetten, wie beklemmend wirkende Melodien oder eine schrittweise dichter werdende Atmosphäre, entdecken können.
Wem aber der Sound nicht zusagt, der wird sicherlich seine Probleme mit dieser EP haben. Schlicht und einfach weil der rohe, dreckige Klang doch mindestens die Hälfte der Atmosphäre und auch des Charmes dieser Musik ausmacht.

FAZIT: 'Geschmacksache' ist hier wohl eine treffende Zusammenfassung der Musik. NACHTS sind auf alle Fälle Black Metal. Tendenziell verschroben und roh lässt der Musiker auf „Kein Morgen“ aber auch Raum für Atmosphäre und Ästhetik, die es jedoch zu entdecken gilt.

Dominik Maier (Info) (Review 1879x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Wertung: 10 von 15 Punkten [?]
10 Punkte
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • Wenn man in Rom ist, sollte man sterben
  • Kein Morgen
  • Im schwarzen Moor
  • Untermieter
  • Über Nacht ergraut
  • Wunsch nach Waffen
  • Riss in der Welt

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

Interviews:
  • keine Interviews
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Vervollständige: Laterne, Laterne, Sonne Mond und...

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!