Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Start75: Start75 (Review)

Artist:

Start75

Start75: Start75
Album:

Start75

Medium: CD/LP/Download
Stil:

Deutschsprachiger Indie-Rock/Indie-Punk

Label: Eigenproduktion
Spieldauer: 47:03
Erschienen: 01.12.2023
Website: [Link]

Auch wenn hier das Genre-Etikett Indie-Rock angeführt wird, sind START75 letzten Endes viel mehr als das und lassen sich schwer in eine Schublade pressen. Das selbstbetitelte Debütalbum von Thorsten Voigts (u.a. auch DER DICKE POLIZIST) aktuellem Projekt ist in erster Linie lebensfrohe Musik mit mehrdeutigen Texten, die immer eine gewisse Substanz erkennen lassen.

Dabei klingt das Album, entgegen dem Punk-Hintergrund des Musikers, eher lebensfroh und ein bisschen melancholisch, anstatt derbe Haudrauf-Wut zu transportieren.
Songs wie „Musik“ oder „Der Mann im roten Shirt“ könnten auch problemlos im gängigen Mainstream-Radio laufen und würden dort weniger auffallen als gedacht.

Allerdings ist die lebensfrohe Haltung, die in sämtlichen Stücken mitschwingt, auch eine ganze Menge wert. Bildet dieser Umstand doch einen gewissen Gegenpol zu vielem, was sonst in der breitenwirksamen Musikwelt zu finden ist.
Ein weiterer Pluspunkt ist, dass „Start75“ darüber hinaus nicht vor sich hin dudelt, sondern stets der künstlerischer Ernst in allen Songs erkennbar ist.
Und egal, welchem Genre der Hörer zugetan ist, er kommt nicht umhin festzustellen, dass sich mit der Zeit doch einige Ohrwürmer auf diesem Album tummeln.

FAZIT: Vielleicht ist dieses selbstbetitelte Debüt von START75 ein gewisses Konsens-Album, das keinem wehtut. Das soll aber nicht heißen, dass Thorsten Voigt und Co. mit „Start75“ nicht doch ein angenehm klingendes, deutschsprachiges Indie-Allerlei auf einem glänzenden Tablett servieren.

Dominik Maier (Info) (Review 808x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Wertung: 9 von 15 Punkten [?]
9 Punkte
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • Jetzt
  • Musik
  • Aus grau wird weiß
  • Küss mich
  • Der Mann im roten Shirt
  • Star
  • Tod
  • Keinen Termin
  • Anchorage
  • Kälte
  • Pianoman
  • Ziggy und Ich

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

Interviews:
  • keine Interviews
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Wieviele Monate hat das Jahr?

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!