Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

RUHRPOTT METAL MEETING 2019 | Freitag - Turbinenhalle Oberhausen - 06.12.2019

[ Zur Fotogalerie ] Down

RUHRPOTT METAL MEETING 2019

Turbinenhalle Oberhausen, 06.12.2019

Das Ruhrpott Metal Meeting – Seit 2015 eine Institution

Ja, hier im Pott wird schon ein ganz spezielles Süppchen gekocht. Nirgends im Rest der Republik gibt es einen vergleichbaren Schlag von Menschen, der teils burschikos oder kumpelhaft, aber immer herzlich daherkommt. Dies hängt sicherlich mit der Vergangenheit dieses Schmelztiegels zusammen, der Aufgrund seiner Steinkohlevorkommen seit je her der Magnet für Glücksritter aus aller Herren Länder gewesen ist, die zwischen Rhein und Ruhr ihre Zelte aufschlugen.

Im Zuge des blühenden Bergbaus entstanden Zechensiedlungen, später Großstädte und eine Infrastruktur, die wegweisend für andere Teile Deutschlands war. Darüber hinaus förderte die Arbeit unter Tage ein Zusammengehörigkeitsgefühl, das man auch in die Welt außerhalb des Bergbaus exportierte. Bis heute kann man ihm Ruhrpott diesen Spirit fast mit Händen greifen und so ist es auch nicht weiter verwunderlich, dass sich die Organisatoren des RUHRPOTT METAL MEETINGs  genau dieser Tugenden bedienen und ihnen seit der ersten Auflage des Festivals der Rückhalt der Metalheads des Ruhrgebiets sicher ist. Dass der Ruf des Festivals mittlerweile auch Fans aus allen Teilen der Republik mobilisiert, ist aufgrund der tollen Events der Vorjahre zwangsläufig.

Gute Gastronomie und faire Preise

Die ungemein familiäre Atmosphäre spürt man schon beim Betreten der Turbinenhalle, die an diesem Freitagabend eine wohlige Wärme verströmt, was an den Heizstrahlern liegt, die unter der Decke hängend ihren Dienst verrichten. Gut gelaunte Security und ein Gastro-Team, das neben der Kernkompetenz auch hilfesuchenden Festivalneulingen den Weg weist findet man auch nicht überall. Besonderes Lob gibt es von meiner Seite für das Bon-System, das an den Theken für schnelle Abwicklung ohne Bargeld sorgt und bei Nichtgebrauch der Bons auch deren Rücktausch vorsieht. Vorbildlich. Zudem sind die Festivalpreise als moderat zu bezeichnen.

DYSCARNATE und FLESHGOD APOCALYPSE starten das Meeting

Der Freitag findet ausschließlich auf der Ruhrpott-Stage der Turbinenhalle 1 statt und startet an diesem Freitag mit dem Death-Metal-Trio DYSCARNATE, das nach anfänglichen Soundproblemen einen recht annehmbaren Opener abgibt.

Im Anschluss gibt es mit FLESHGOD APOCALYPSE aus Italien ein erstes Ausrufezeichen des noch frühen Abends. Symphonic Death Metal steht auf dem Programm und die Herren um Mastermind Francesco Paoli haben sich für Live-Gigs die Dienste der Sopranistin Veronica Bordacchini gesichert, die es versteht, die Growls durch zuckersüße Passagen aufzubrechen und so für Abwechselung zu sorgen. Ein starker Auftritt, der zudem die besten Lichtverhältnisse des ersten Tages liefert. Doch dazu später mehr.

> Alle FLESHGOD APOCALYPSE - Fotos gibt es hier <

THE BLACK DAHLIA MURDER sind als nächstes an der Reihe. Shouter Trevor Strnad lässt es sich nicht nehmen, die Halle, die mittlerweile sehr gut gefüllt ist, in einem Outfit zu begrüßen, das eigentlich ein Fall für den Lumpensammler ist. Die Bandkollegen sind modisch deutlich besser unterwegs und liefern einen fetten, stimmigen Sound, der die Basis eines starken Auftritts bildet und für strahlende Gesichter der anwesenden Metalheads sorgt.

WHITECHAPEL oder Deathcore im Whiteout

Danach geht es mit WHITECHAPEL weiter. Deathcore im Whiteout mit permanentem Strobo-Feuer könnte man die Sache umschreiben. Frontmann Phil Bozeman bietet verschiedene Variationen einer Bückling-Pose, überrascht dann aber mit Passagen am Piano, die für die melodiösen Aspekte der Show verantwortlich sind und neue Facetten der Band zeigen, die schon auf dem aktuellen Album „The Valley“ anklingen. Starker Auftritt, vom Lichtmischer stümperhaft in Szene gesetzt, wobei sich hier die Frage stellt, ob dies so gewollt war, oder ob der gute Mann mit der Anlage schlichtweg überfordert war, die während der Gigs von BATTLE BEAST und KISSIN´ DYNAMITE Tags darauf für grandioses Licht sorgte.

INSOMNIUM feiern ihre Version des finnischen Nationalfeiertags

Nach kurzer Umbaupause geht es mit den Melodic-Death-Metallern von INSOMNIUM weiter. Die Finnen spulen an ihrem Nationalfeiertag routiniert ein Set ab, das in der Turbinenhalle ausgesprochen gut ankommt. War das Licht bei WHITECHAPEL grenzwertig, zeigt sich hier eine geringfügige Verbesserung, denn immerhin verzichtet man auf den übermäßigen Einsatz der Stroboskope. Löblich. Das aktuelle Album „Heart Of The Grave“ lieferte schon einen kleinen Vorgeschmack dessen, was an großen Gefühlen transportiert werden kann. Hier in Oberhausen zünden die teilweise grandiosen Melodien im Rahmen der Livesituation entsprechend durchschlagend. Der konsistenteste Gig des ersten Tages und der eindeutige Beweis, dass Hooks und Härte durchaus in einem vortrefflichen Gleichgewicht stehen können.



Northern Hyperblast á la KATAKLYSM

Den Abschluss des ersten Tages liefern die Kanadier von KATAKLYSM. „Northern Hyperblast“ als Bezeichnung schneller Schlagzeugparts, um die sich die teils melodiösen, teils harten Riffs der Stromgitarre ranken, charakterisieren die Männer aus Québec. Shouter Maurizio Iacono, der bis 1998 nur den Bass traktierte und nach dem Ausstieg von Sylvain Houde von diesem das Mikrofon übernahm, gefällt durch variable Growls, die mit cleanen Parts wechseln und so für Abwechselung sorgen. Die Stimmung in der Halle ist auf dem Siedepunkt, Wall of Death und Crowdsurfing inklusive. Nach kurzweiligen neunzig Minuten gehen KATAKLYSM von der Bühne und entlassen die Fans in die regnerische Nacht.

> Hier geht es zum Samstag <

Stefan Haarmann (Info)

[ Zurück nach oben ] Down

Live-Fotos

RUHRPOTT METAL MEETING 2019 | Freitag RUHRPOTT METAL MEETING 2019 | Freitag RUHRPOTT METAL MEETING 2019 | Freitag
RUHRPOTT METAL MEETING 2019 | Freitag RUHRPOTT METAL MEETING 2019 | Freitag RUHRPOTT METAL MEETING 2019 | Freitag
RUHRPOTT METAL MEETING 2019 | Freitag RUHRPOTT METAL MEETING 2019 | Freitag RUHRPOTT METAL MEETING 2019 | Freitag
RUHRPOTT METAL MEETING 2019 | Freitag RUHRPOTT METAL MEETING 2019 | Freitag RUHRPOTT METAL MEETING 2019 | Freitag
RUHRPOTT METAL MEETING 2019 | Freitag RUHRPOTT METAL MEETING 2019 | Freitag RUHRPOTT METAL MEETING 2019 | Freitag
RUHRPOTT METAL MEETING 2019 | Freitag RUHRPOTT METAL MEETING 2019 | Freitag RUHRPOTT METAL MEETING 2019 | Freitag
RUHRPOTT METAL MEETING 2019 | Freitag RUHRPOTT METAL MEETING 2019 | Freitag
Klick zum Vergrößern