Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Cross X: Emolution (Review)

Artist:

Cross X

Cross X: Emolution
Album:

Emolution

Medium: CD
Stil:

Crossover

Label: Eigenproduktion
Spieldauer: 14:28
Erschienen: 2004
Website: [Link]

Cross X aus dem Schwaben-Ländle wollen, nach ihrem Debüt "negative words" aus dem Jahre 2001, nun richtig durchstarten. Auf "Emolution" gibt es 5 Songs zu hören, die genau da anknüpfen, wo die Band 2001 mit "negative words" aufgehört hatte . Hardcore und Crossover Fans sollten mal die Ohren aufsperren, da man der Musik gewisse Reize nicht absprechen kann. Hin und wieder, besonders bei dem Song "landmine" erinnert die Band an die alten Sepultura. Vor allem der für Hardcore-Verhältnisse sehr variable Gesang von Shouter Nico Vetter erinnert stellenweise stark an den Gesangsstil des Sepultura Frontmannes Max Cavalera zu den glanzvollen "roots"-Zeiten. Dennoch ist die Truppe sehr bemüht, sich von jeglichen Vergleichen zu anderen Bands zu befreien und sich von der Masse abzusetzen, was im Hardcore Bereich mehr als schwierig ist und CROSS X auch nicht immer gelingt. Die Band ist jedoch auf dem richtigen Weg und sollte die eingeschlagene Richtung beibehalten.

FAZIT: Das Demo ist nicht schlecht, doch man spürt, dass die Truppe zu mehr fähig ist. Der Sound der CD geht übrigens voll in Ordnung. Die Jungs sollte man im Auge behalten.

Markus Franzen

Gast-Rezensent (Info) (Review 3061x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Wertung: 8 von 15 Punkten [?]
8 Punkte
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • Snuff
  • Hey Baby
  • Landmine
  • Paranoid
  • Sundo

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

Interviews:
  • keine Interviews
Kommentare
Musiclover
gepostet am: 09.10.2012

User-Wertung:
3 Punkte

Leider nie erwachsen gewordener Möchtegern-straight edge sound! Tut's euch nur an, wenn ihr müsst.
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Welches Tier bellt?

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!