Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Glenn Hughes: Live In Australia (Review)

Artist:

Glenn Hughes

Glenn Hughes: Live In Australia
Album:

Live In Australia

Medium: CD
Stil:

Akustik Rock/Soul

Label: Edel Records
Spieldauer: 76:46
Erschienen: 2007
Website: [Link]

Es gibt schon ein paar Live-Dokumentationen von GLENN HUGHES, doch dieser Mitschnitt aus Sydney aus dem Sommer 2006 zeigt "The Voice Of Rock" von einer noch etwas anderen Seite. Im kleinen, intimen Rahmen aufgenommen, fehlt diesmal nämlich der Drummer, ebenso wie der Strom. Na ja, letzteres zumindest fast, soll dies doch lediglich ausdrücken, dass der Gitarre und Bass spielende Ausnahmesänger vor kleinem Publikum im bestuhlten Club "The Basement" einen Akustikset gespielt hat. Unterstützt wurde er dabei vom zweiten Klampfer und langjährigem Weggefährten JJ Marsh, einem zurückhaltenden Keyboard, sowie einem kleinen, vierköpfigen Streicherensemble.

Was besinnlich und gemütlich klingt, ist es auch, zumindest größtenteils. Wenig zum Abrocken, dafür viel zum Lauschen und Entspannen enthält dieses Album; und natürlich zum Staunen, denn eine Stimme wie die von GLENN HUGHES wird niemals zur Routine, schon gar nicht, wenn sie so frei zur Entfaltung kommt wie hier. Inbrünstiger als bei Songs wie "This Time Around" oder dem MOODY BLUES-Cover "Nights In White Satin", gefühlvoller als bei "Frail" und "The Divine" geht es kaum. Wie auf dem letzten Studiowerk "Music For The Divine", von dem bezeichnenderweise gleich vier Songs vertreten sind, steht dabei die längst nicht mehr geheime Liebe des Briten zum Blues, Funk, mehr noch aber zum Soul klar im Vordergrund. Auch die älteren Stationen seiner Karriere, die der Brite vor den Songs oft auf humorige Art erläutert, interpretiert er hier ein wenig anders als man sie kennt, aber spätestens bei den vertretenen DEEP PURPLE-Nummern dürfte auch dem Hardrockfreund das Herz aufgehen. Bei seinem entfesselten Spiel mit der Stimme, die er auch immer wieder in kreischende Höhen treibt, wird weder das oft gehörte "Mistreated", noch der PROCOL HARUM-Klassiker "A Whiter Shade Of Pale" langweilig, im Gegenteil: höchster Gänsehaut-Faktor steht auf dem Programm.

Gegen Ende begeistert Hughes das einheimische Publikum bei dem funkig gespielten, weiteren DEEP PURPLE-Track "Gettin´ Tighter" noch im Duett mit dem in Australien sehr erfolgreichen Sänger Jimmy Barnes und beim Hören vor der Anlage schwingt bei mir schon längst der Neid mit, einem Auftritt in dieser persönlichen und eindringlichen Atmosphäre wohl niemals beiwohnen zu können. Vielleicht kann die DVD-Version, die ebenfalls von diesem besonderen Live-Erlebnis erhältlich ist, den "Verlust" noch ein wenig mindern. Am besten wäre jedoch, Mr. Hughes käme mit nicht viel mehr als seinem Gitarrenkoffer bewaffnet auch mal bei uns in den Clubs vorbei.

FAZIT: Der Sänger mit den vielen Gesichtern zeigt sich diesmal live und unplugged. Wer seine Stimme liebt, wird dieses Album lieben - GLENN HUGHES pur wie selten zuvor.

Lars Schuckar (Info) (Review 2255x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • Coast To Coast
  • I Found A Woman
  • This Time Around
  • Nights In White Satin
  • Last Mistake
  • Frail
  • The Divine
  • This Is How I Feel
  • A Whiter Shade Of Pale
  • Mistreated
  • Soul Mover
  • Gettin´ Tighter
  • You Keep On Moving

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

Interviews:
  • keine Interviews
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Wobei handelt es sich nicht um ein Getränk: Kaffee, Tee, Bier, Schnitzel

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!