Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Porcupine Tree: Lightbulb Sun (CD + DVDA) (Review)

Artist:

Porcupine Tree

Porcupine Tree: Lightbulb Sun (CD + DVDA)
Album:

Lightbulb Sun (CD + DVDA)

Medium: CD+DVDA
Stil:

Moderner Progressive Rock

Label: Kscope/SPV
Spieldauer: 56:30
Erschienen: 16.05.2008
Website: [Link]

Steven Wilson macht reichlich Asche mit seinen beinahe redundanten Wiederveröffentlichungen des PORCUPINE-TREE-Backkataloges. Dadurch nimmt er sich selbst nicht nur wichtig, sondern stellt seine eigene Musik immer wieder in einen aktualisierten Kontext. So auch hier: “Lightbulb Sun” kommt nicht einmal zehn Jahre nach seiner Erstveröffentlichung als klanglich modernisierter und beeindruckender Raumausfüller in 24bit-Auflösung (was weiß der Laie schon?) daher.

Das unbelassene Album liegt natürlich als konventionelle CD bei, doch der eigentliche Kaufanreiz ist, wenn überhaupt, die Audio-DVD mit den 5.1-Abmischungen der heuer als Klassiker geltenden Scheibe inklusive dreier zusätzlicher Tracks. Die Aufmachung im Schuber mit dickem Booklet ist Makulatur, hört man das geschmackvolle Update der ursprünglichen Mucke. Die melancholischen Tracks wirken nun mehrdimensional, ohne ihren ursprünglichen Charakter zu verlieren oder unpassend mit Soundgimmicks zugemüllt zu erscheinen. Damit empfiehlt sich Wilson einmal mehr als Producer-As und fanunfreundliches Aas, denn seinen nibelungentreuen Anhängern dürfte nichts anderes übrigbleiben, als die Geldbörsen zu zücken. Neue Einsichten zum Album stellen sich indes nicht ein: “Lightbulb Sun” ist noch vergleichsweise ruhig und sehr songorientiert - auch mit aufgewertetem Sound. Schließlich kann auch Klangmatsch gute Musik nicht kaputtmachen, und das Gegenteil - die aufgebohrte Soundmaschine - tut dies meist ebenso wenig.

FAZIT: PORCUPINE TREE in 5.1 sind eine sinnvolle Angelegenheit, die die Musik ohne Effekthascherei aufwertet. Fraglich ist nach wie vor, ob man sich Wilsons Kunst bei ihrer Erstveröffentlichung überhaupt noch zulegen soll, wenn man im Nachhinein immer einen Bonus geliefert bekommt.

Andreas Schiffmann (Info) (Review 5137x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • Lightbulb Sun
  • How Is Your Life Today?
  • Four Chords That Made A Million
  • Shesmovedon
  • Last Chance To Evacuate The Planet Before It Is Recycled
  • The Rest Will Flow
  • Hatesong
  • Where We Would Be
  • Russia On Ice
  • Feel So Low
  • -
  • Disappear (5.1 Mix)
  • Buying New Soul (5.1 Mix)
  • Cure For Optimism (5.1 Mix)

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

Interviews:
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Musikreviews.de - Webzine für Metal, ___ und Rock.

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!