Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Symphony X: Paradise Lost - Special Edition (Review)

Artist:

Symphony X

Symphony X: Paradise Lost - Special Edition
Album:

Paradise Lost - Special Edition

Medium: CD+DVD
Stil:

Progressive Metal

Label: InsideOut/SPV
Spieldauer: 133:00
Erschienen: 07.11.2008
Website: [Link]

Es muss an dieser Stelle wohl nicht mehr gesondert betont werden, dass die aktuelle SYMPHONY X-Scheibe ein ziemlicher Knaller geworden ist, der seine Anhänger sowohl im Prog-Metal-Bereich, als auch im Power-Metal-Lager gefunden haben dürfte. Wer „Paradise Lost“ noch nicht kennt, sollte die am Ende dieses Textes verlinkte Rezension zu diesem Album lesen und sich dann zum nächsten Plattenladen aufmachen.

Ungefähr ein Jahr nach der Veröffentlichung des verlorenen Paradieses erscheint nun die Special Edition des Albums, die neben der normalen CD-Version auch eine DVD enthält, die das gesamte Album im 5.1-Surround-Sound anbietet und dazu noch zwei Videos zu „Serpent’s Kiss“ und „Set The World On Fire“ enthält. Dabei handelt es sich nicht, wie sonst oft üblich, um zusammengeschnittene Live-Auftritte, sondern um „echte“ Videoclips, welche die düstere Stimmung des Albums passend zu den Texten in apokalyptischen Bildern untermalen. Die CG-Effekte sind teilweise recht ordentlich gelungen, teilweise entbehren sich nicht eines gewissen Billig-Charakters. Albern sind die Szenen mit verkleideten Schauspielern in Plastik-Rüstungen, die sich gegenseitig mit LARP-Gummiwaffen auf die Mütze hauen. Die Bildqualität der Videos ist leider nur mäßig, was vor allem auf HD-Fernsehern zutage tritt.

Zu den Songs, die im Dolby-Format vorliegen, laufen die Texte über den Bildschirm, was das Mitgrölen der Songs zur Freude der Nachbarn deutlich vereinfacht. Schade ist, dass bei dieser Veröffentlichung wieder einmal nur eine DVD-Video beiliegt, auf deren Tonspur das Album mit 5.1 Kanälen abgemischt liegt. Dem Hifi-Fan gelüstet es nach einer echten DVD-Audio, die Frequenzen bis zu 96kHz wiedergeben kann und mit einem Dynamikumfang von bis zu 144dB auftrumpft. Die komprimierte Tonspur einer DVD-Video kann da, egal ob mit Dolby oder DTS ausgestattet, leider nicht mithalten. Der Markt für diesen High-End-Tongenuss ist anscheinend leider immer noch zu klein, als dass es sich für Metal- und Rock-Labels lohnen würde, diesen zu bedienen.

FAZIT: Dass die Special Edition des Albums wiedermal lange nach Veröffentlichung der Standardausgabe von „Paradise Lost“ erscheint, mag manchem wieder den „Abzocke“-Schrei über die Lippen kommen lassen und gleich die nächste Palme hinauftreiben – nichtsdestotrotz erfährt dieses Album durch die Special Edition einen klaren Mehrwert.

Nils Herzog (Info) (Review 3585x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • CD:
  • Oculus Ex Inferni
  • Set The World On Fire
  • Domination
  • The Serpent´s Kiss
  • Paradise Lost
  • Eve Of Seduction
  • The Walls Of Babylon
  • Seven
  • The Sacrifice
  • Revelation (Divus Pennae Ex Tragoedia)
  • -
  • DVD:
  • Oculus Ex Inferni (5.1)
  • Set The World On Fire (5.1)
  • Domination (5.1)
  • The Serpent´s Kiss (5.1)
  • Paradise Lost (5.1)
  • Eve Of Seduction (5.1)
  • The Walls Of Babylon (5.1)
  • Seven (5.1)
  • The Sacrifice (5.1)
  • Revelation (Divus Pennae Ex Tragoedia) (5.1)
  • Serpent's Kiss (Video)
  • Set The World On Fire (Video)

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

Interviews:
  • keine Interviews
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Vervollständige: Laterne, Laterne, Sonne Mond und...

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!