Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Harm (CAN): The Nine (Review)

Artist:

Harm (CAN)

Harm (CAN): The Nine
Album:

The Nine

Medium: CD
Stil:

Alternative Metal

Label: Grey Skull
Spieldauer: 45:30
Erschienen: 13.11.2009
Website: [Link]

In erster Linie bedeutet ‚HARM’ soviel wie ‚Schaden’. Da Kanada aber nicht mehr ausschließlich dem britischen Einfluss Untertan ist sondern zunehmend mit dem amerikanischen Einfluss liebäugelt, könnte man mit der Interpretation des Bandnamens ein wenig weiter gehen und den vier Männern aus Ontario die jüngst entwickelte Bezeichnung für einen selbstzerstörerischen Neo-Hedonisten zuschreiben.

Dieses Prädikat trifft auch ganz gut zu, denn HARM hat einen musikalischen Weg eingeschlagen, mit dem sie sich selbst schaden. Denn diese Mischung aus hypnotischen Clean-Parts und aggressiven Stakkatoattacken haben KORN und teilweise LIMP BIZKIT schon um die Jahrtausendwende ausgelutscht – Steve Sharpen klingt Jonathan Davis dabei nicht selten zum Verwechseln ähnlich.
Obwohl man nicht sagen kann, dass HARM nicht um Abwechslung bemüht wären (eine Pianopassage hier, subtiles Hintergrundgemurmel dort), sind die Songs der Scheibe fast alle gleich aufgebaut: Schlagzeugintro, ruhige Strophe, flotter Pre-Chorus, schwerfälliger Refrain.

FAZIT: Grundsätzlich fehlt es „The Nine“ an Variation, vor allem jedoch an Wiedererkennungswert und Eigenständigkeit.
Recht nett, aber auch recht unnötig.

Henning Seidt (Info) (Review 5100x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Wertung: 5 von 15 Punkten [?]
5 Punkte
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • The Salem Parade
  • Little Pariah
  • Philistine
  • Another Conspiracy
  • Stuck In Time
  • Argue And Grin
  • The Chelsea Smile
  • Hand Me Down Virtue
  • Pretentious
  • Sentimental Enterprise

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

Interviews:
  • keine Interviews
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Welche Farbe hat eine Erdbeere?

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!