Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Radio Kings: The Radio Kings (Review)

Artist:

Radio Kings

Radio Kings: The Radio Kings
Album:

The Radio Kings

Medium: CD
Stil:

Roots-Rock/Blues

Label: CoraZong Records
Spieldauer: 49:05
Erschienen: 04.05.2009
Website: [Link]

Das wäre zu schön, um wahr zu sein: wenn handgemachter Roots-Musik à la RADIO KINGS tatsächlich auch „königliche Präsenz“ in hiesigen Radiowellen zuteil würde. An sich hat die 1991 in Boston gegründete Truppe –im Kern aus Leadsänger und Blues-Harp-Ass Templeton und „Guitar Slinger“ Dinallo bestehend (aka The Tremolo Twins!)– für ihre bis dato erschienenen drei Alben stets exzellente Kritiken eingefahren; angemessenes „Airplay“ und damit kommerzieller Erfolg blieben aber eher unterdurchschnittlich. Jetzt gibt es endlich, nach rund 10 Jahren Pause, einen neuen Anlauf, und der knüpft sehr wohl an die glanzvollen alten Zeiten an.

Schon der Opener „Can’t Keep A Good Man Down“ weist die Twins als (Rhythm &) Blues-Liebhaber aus, die aber offen nach (fast) allen Seiten sind, eben auch bei ihren Eigenkompositionen (sieben an der Zahl) auf satte und eingängige Melodien setzen. Noch einen drauf setzen sie in puncto Ohrwurm-Qualität bei dem poppigen „Donna“, veredelt mit feinen Harmony-Vocals. Magic Sams „She Belongs To Me“ mit stimmigem Wechselspiel von Dinallos Slide und Sadlers Lap Steel hat einen deutlichen „Americana“-Touch und erinnert angenehm an die RESENTMENTS – so auch im Folgestück, der Ballade „Watch The Trains Roll By“. Noch erdiger wird’s beim „Moanin’ Blues“ (wie viele eigenständige Songs dieses Titels –man denke an JOHN LEE HOOKER oder HANK WILLIAMS– gibt es eigentlich?) sowie den beiden Traditionals „Pallet On The Floor“ (als Shuffle arrangiert) und “You Got To Die” (mit messerscharfen Slide-Soli). Dass die Jungs auch in Sachen Funk eine kesse Sohle aufs Parkett legen können, unterstreicht eindrücklich „Everything’s Gonna Be All Light“. Auch die restlichen Stücke können sich hören lassen, fallen gleichwohl etwas ab.

FAZIT: Das Comeback ist geglückt, und mit ihrem stilistisch abwechslungsreichen, wunderbar hemdsärmlig eingespielten Roots-Rock-Mix sollten die RADIO KINGS endlich auch bei unvoreingenommenen Radiomachern ihre Chance bekommen. Wer nicht darauf warten will, greife bei dieser CD zu – er wird es nicht bereuen! [Album bei Amazon kaufen]

Roland Schmitt (Info) (Review 2504x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • Can’t Keep A Good Man Down
  • Donna
  • She Belongs To Me
  • Watch The Trains Roll By
  • The Moanin’ Blues
  • Everything’s Gonna Be All Light
  • Pallet On The Floor
  • Evil Love
  • I’m Not Trippin’
  • You Got To Die
  • You’re Gonna Make Me Cry

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

Interviews:
  • keine Interviews
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Welches Tier gibt Milch?

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!