Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

The Rolling Stones: Stones in Exile (DVD) (Review)

Artist:

The Rolling Stones

The Rolling Stones: Stones in Exile (DVD)
Album:

Stones in Exile (DVD)

Medium: DVD
Stil:

Rock-Dokumentation

Label: Eagle Vision / Edel
Spieldauer: 151:00
Erschienen: 18.06.2010
Website: [Link]

"Exile on Main Street" von 1971 gilt als eine der großen Scheiben der ROLLING STONES und Rock-Überwerk generell. Mit dieser DVD-Doku, in welcher die grauen Herren sich in Plauderlaune zeigen, wird wohl alles zu den Entstehungsumständen gesagt sein.

Die Band - in erster Linie Jagger, aber auch Ex-Basser Wyman - kommentiert Filmmaterial aus der damaligen Zeit, spricht über Probleme mit dem britischen Steuersystem und den dadurch begründeten kreativen "Umzug" nach Frankreich. Dort war man jedoch vor der Presse ebenfalls nicht sicher, da die STONES bis dahin bereits als "force to be reckoned with" galten. Die Vielzahl der Archivbilder sowie das natürliche Auftreten der Mitglieder beim Kommentar macht diese DVD sehr stimmungsvoll; man sieht deutlich den Unterschied zu diversen unauthorisierten Pseudo-Review-Videos, auf die sich bekanntermaßen einige Labels eingeschossen haben. Die Infos stammen hier aus erster Hand, so auch vom damaligen Producer Jimmy Miller und Mi(e)tmusikern wie dem urigen Saxofonisten Bobby Keys. Um Frauen geht es natürlich auch, aber nur am Rande; die Band sei bereits ein "tribe" gewesen, behauptet der Hausbesitzer, dessen Anhang sich ebenfalls im traumhaften Villefranche aufhielt. Das schloss Ausschweifungen aber nicht aus, denn nicht nur die Randbeteiligten sind sich in einer Sache einig: wer mit den ROLLING STONES arbeitet, widmet ihnen sein Leben oder geht unter, was sich heute gewiss auf ihre "larger than life"-Unterfangen bezieht, damals jedoch vor allem Alkohol und Drogen meinte.

Ferner erhält der Betrachter einige wenige Eindrücke von den Aufnahmetechniken und Instrumenten, die in jedem Raum der Musikerunterkünfte standen. Interessanter sind ihre damaligen Betrachtungsweisen "schwarzer" Musik, welche die Künstler dem Meinungskanon zufolge vor allem Amerika - quasi auf Umwegen - erst vollends ins Bewusstsein gerufen haben. Das Bildmaterial zeichnet die gesellschaftliche Atmosphäre jener Zeit nach, die aufweichende Unbekümmertheit, aber auch "song and dance" im Kleinen und den Aufstieg des Rock in ungeahnte Dimensionen. Interviews mit der Band und Anita Pallenberg (!) finden sich in der Bonussektion. Jagger und Watts kehren zu den Aufnahmeräumlichkeiten zurück und erinnern sich (Stargroves, ein typisch englisches Anwesen, Olympic Studios), während hinter dem Index "My Exile Experience" Fans ihren Erstkontakt mit dem Albumklassiker beschreiben (unter anderem Don Was, Sheryl Crow und Jack White). Das ergibt zweieinhalb wirklich unterhaltsame Stunden, die zumindest der nüchterne Schreiber so nicht vom heutigen Wirtschaftsunternehmen ROLLING STONES erwartet hätte. Interessant ist übrigens auch, dass die unmittelbare Reaktion auf "Exile" gespalten war; längst hat man es heute auf eine Säule gehievt …

FAZIT: Als "sprawling, gutsy" Album (Jagger) beschreibe "Exile on Main Street" das Fortschrittsdenken der Gruppe. Heute hat man dabei wohl den eigenen Haushalt im Blickfeld, was am Status von Platte und Erschaffer natürlich nicht rüttelt. "Stones In Exile" ist für all jene gedacht, die auf die letzten zwei bis drei Dekaden STONES pfeifen und sich an die Glanzzeiten erinnern möchten. Dazu bekommt man nun Hintergründe zur Hand, die weder verklären noch falsche Vorstellungen zerstören - eine durchweg empfehlenswerte DVD für Seventies-Interessierte.

Andreas Schiffmann (Info) (Review 5919x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Wertung: 12 von 15 Punkten [?]
12 Punkte
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • Stones in Exile
  • NTSC DVD 9
  • 16 : 9 Screen Format
  • Untertitel: Deutsch, Französisch, Englisch, Spanisch, Italienisch, Niederländisch, Portugiesisch
  • Bonus:
  • Extended Interviews
  • Return to Stargroves and Olympic Studios
  • Exile Fans

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

Interviews:
  • keine Interviews
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Vervollständige: Wer anderen eine ___ gräbt, fällt selbst hinein.

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!