Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Torpedohead: Let´s Go For A Ride EP (Review)

Artist:

Torpedohead

Torpedohead: Let´s Go For A Ride EP
Album:

Let´s Go For A Ride EP

Medium: Download
Stil:

Sleaze / Glam / Punk / Rock

Label: Eat Music
Spieldauer: 15:51
Erschienen: 12.11.2010
Website: [Link]

TORPEDOHEAD haben ihr Debüt-Album bereits 2009 veröffentlicht und schieben nun eine EP nach, die allerdings lediglich als Download zu erwerben sein wird. Die Band widmet sich einer Mischung aus Sleaze-, Glam- und Punk-Rock und beim Hören der 5 Songs kommen einem Bands wie GUN´S ROSES, LA GUNS und die RAMONES, bzw. als etwas aktuellere Vertreter HARDCORE SUPERSTAR und GREEN DAY in den Sinn. Erfreulich ist insbesondere die Tatsache, dass die Band kein bisschen Deutsch klingt und vor allem in der Lage ist, durchweg packende Songs zu schreiben, welche sich spätestens nach zwei Durchgängen nachhaltig im Ohr festsetzen. Vor allem die drei mittleren Stücke „Cadillac Beach“ (mit leichter BEACH BOYS-Schlagseite), „Black Rain“ (Klasse-Refrain) und das flotte „Moonshine-Highway“ gefallen mir besser als alles, was ich dieses Jahr sonst aus dieser Richtung zu Gehör bekommen habe. Die beiden übrigen Songs fallen zwar nicht wirklich ab, kommen aber etwas unspektakulärer daher. Produzent Siggi Bemm hat der Band einen äußerst druckvollen und natürlichen Sound auf den Leib geschneidert, wodurch „Let´s Go For A Ride“ perfekt abgerundet wird.

FAZIT: „Let´s Go For A Ride“ ist eine durchweg gelungene Geschichte geworden, die eigentlich jedem Fan der oben genannten Stilbezeichnungen begeistern sollte.

Lutz Koroleski (Oger) (Info) (Review 3620x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • Brave New World
  • Cadillac Beach
  • Paintrain
  • Moonshine Highway
  • Black Rain

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

Interviews:
  • keine Interviews
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Welches Tier ist größer: Ameise, Chihuahua, Blauwal?

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!