Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Wicked Sensation: Crystallized (Review)

Artist:

Wicked Sensation

Wicked Sensation: Crystallized
Album:

Crystallized

Medium: CD
Stil:

Hardrock/Melodic Metal

Label: Metal Heaven
Spieldauer: 63:56
Erschienen: 25.06.2010
Website: [Link]

Die gibt es also auch noch. Oder wohl besser gesagt: WICKED SENSATION gibt es wieder. Zwei Alben hatte die Band aus Karlsruhe bisher vorzuweisen, wobei das letzte namens "Exceptional" jetzt bereits sechs Jahre auf dem Buckel hat. Danach ist sie doch ziemlich unbemerkt von der Bildfläche verschwunden, obwohl sie mit ihrem melodischen Hardrock durchaus überzeugen konnte. Nur haben das wohl einfach zu wenig Leute zur Kenntnis genommen. Nicht mal die namhaften Gäste, die der Formation um Gitarrist und Initiator Michael Klein von Beginn an zur Seite standen, konnten scheinbar für die nötige Aufmerksamkeit sorgen, obwohl sie deutliche Spuren in der Musik von WICKED SENSATION hinterlassen haben; etwa beim erwähnten Zweitwerk, das von Ex-VICTORY-Fronter Fernando Garcia eingesungen wurde.

Dank dem für den Neubeginn zurückgekehrten niederländischen Originalsänger Robert Soeterboek, der auch schon mal bei AYREON von Arjen Lucassens zu hören war, welcher wiederum bereits früher und auch diesmal wieder WICKED SENSATION unter die Arme gegriffen hat ("Gimme The Night"), klingt man wie schon beim Debüt auf "Crystallized" jetzt besonders beim Gesang wieder stärker nach WHITESNAKE. Dazu kommt diesmal, und das wohl in erster Linie durch Dennis Ward, der neben der Produktion gleich auch noch den Bass übernommen hat, noch ein deutlicher PINK-CREAM-69-Einschlag. Besonders bei den besten Songs der Scheibe wie dem Opener und Ohrwurm "Better World", "Fistful Of Dreams" und erst recht bei "Lonely Is The Night" klingt man aber mächtig nach den Stadtnachbarn. Sowohl die eingängigen Refrains als auch manche Harmonie sorgen dafür. Und ein weiterer prominenter Name macht die Nachbarschaftshilfe dann komplett: HELLOWEEN-Sänger und Ex-Pinkie Andi Deris hat bei "My Turn To Fly" einen Gastauftritt. Kurz klingt seine Stimme etwas merkwürdig, bis man ihn erkennt, und auch er dafür sorgt, dass man den Song bald nicht mehr aus dem Ohr bekommt. Hat auch auch was von den letzten AVANTASIA-Singles, diese einprägsame Nummer.

Das Restprogramm vermag dieses Niveau nicht durchgehend zu halten. Das soulige "Give It Up" etwa klingt durch den Bläser-Anteil zwar weltmännisch und hat auch Groove, aber für den Hardrockfan ist der Song nach zwei Durchläufen doch eher ein Skipkandidat. Und mit "Lost In A World", "Am I Right" oder "The Love Is Used To Know" finden sich im Mittelteil dazu ein paar recht unscheinbare Songs, die doch ziemlich vor sich hin plätschern. Insgesamt hätte die Scheibe auch etwas mehr Schmackes vertragen können, denn gerade im instrumentalen Bereich (sprich: bei den Gitarren) agiert man oftmals zu zurückhaltend.

Ach ja: Das sterile Cover, das eher zu einer Yoga- oder Meditations-CD passen würde (oder zu irgendeiner absonderlichen Glaubensgemeinschaft), dürfte wohl kaum einen Unwissenden zu einer Hörprobe oder gar Blindkauf motivieren. Wer sucht so was bloß immer aus?

FAZIT: Es ist nicht alles brillant auf dem dritten WICKED-SENSATION-Album, das gerade an das starke Debüt nicht ganz heranreicht. Dennoch hält "Crystallized" einige Schmuckstücke an eingängigem Hardrock bereit, die man als Fan von Bands im Bereich von JADED HEART bis FAIR WARNING und speziell von PINK CREAM 69 gut haben kann.

Lars Schuckar (Info) (Review 4414x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Wertung: 9 von 15 Punkten [?]
9 Punkte
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • Better World
  • My Turn To Fly
  • Fistful Of Dreams
  • Give It Up
  • Lost In A World
  • Love To Play
  • Gimme The Night
  • Am I Right
  • Lonely Is The Night
  • Ordinary Man
  • The Love I Used To Know
  • Running Through Your Veins
  • Bleeding Hearts

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

Interviews:
  • keine Interviews
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Schreibe 'Lager' rückwärts

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!