Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Animals As Leaders: Weightless (Review)

Artist:

Animals As Leaders

Animals As Leaders: Weightless
Album:

Weightless

Medium: CD
Stil:

Prog/Elektro/Jazz/Metal

Label: Prosthetic Records
Spieldauer: 46:30
Erschienen: 08.11.2011
Website: [Link]

Wenig Überraschendes geschieht auf „Weightless“, dem Zweitoutput des Tosin Abasi-Projektes ANIMALS AS LEADERS nach dem selbstbetitelten 2009er Debüt, denn auch dieses ein Dutzend Songs umfassende instrumentale Kunstwerk ist ein unberechenbarer Bastard aus Fusion, Jazz, verspielter Elektronik, IDM, mathematischer Fummelei, metallischer Härte und progressiv rockendem Treiben.

Spuren von DYSRHYTHMIA, DYNAMIC und diversen „intelli-djent-en“ Bands á la MESHUGGAH mögen hier zwar vorhanden sein, aber ANIMALS AS LEADERS‘ Musik hat einen ganz anderen Ansatz. Anstatt nämlich den Hörer mit musikalischem Neuronenkamasutra vollzuballern, lassen sie ihn in einem sich wechselhaft verhaltenden Ozean aus Synkopen, Polyrhythmik, Polymetrik, mäandernden Leads, rasantem Wellengang und beinahe stehendem Gewässer treiben – und sich selbst ebenso. Oft ist das Material viel näher an einer Jamsession als an einem herkömmlichen Song, doch bei allem Experimentalismus und Chaos scheint Abasi selbst einen Kompass mit sich zu führen, damit wir alle uns nicht ins Nirgendwo bugsieren.

FAZIT: Hirnfutter für besonders Hungrige, die allerdings nicht einfach die Kost eines selbstherrlichen Starkoches bevorzugen, sondern das Besondere zu schätzen wissen. Anspieltipp hierbei: „Do Not Go Gently“.

Chris Popp (Info) (Review 5800x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Wertung: 12 von 15 Punkten [?]
12 Punkte
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • An Infinite Regression
  • Odessa
  • Somnarium
  • Earth Departure
  • Isolated Incidents
  • Do Not Go Gently
  • New Eden
  • Cylindrical Sea
  • Espera
  • To Lead You To An Overwhelming Question
  • Weightless
  • David

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

Interviews:
  • keine Interviews
Kommentare
Mirko
gepostet am: 02.11.2011

User-Wertung:
12 Punkte

Kann ich nur unterschreiben, wieder ein großartiges Genrewerk!
Libano
gepostet am: 03.11.2011

User-Wertung:
13 Punkte

Wie pflegt mein Sohn bei einem Werk dieser Güte zu sagen: "AWESOME".
McFicker
gepostet am: 03.12.2012

User-Wertung:
14 Punkte

Super Album, erst vor 2 Tageo gekauft und schon 3 mal komplett durchgehört... schön ist die Veränderung im gegensatz zum erstling, der eher auf atmosphäre setzte. bei diesem werk kommt die sologitarre mehr zum vorschein. und das ist gut so
Highmudleader
gepostet am: 16.01.2013

User-Wertung:
13 Punkte

Oh Gott, diese Band fordert echt viel, da ist wirklich manchmal schwer, Genie und Wahnsinn auseinanderhalten zu können, auch wenns nach mehreren Durchläufen natürlich besser wird. Aber ich hab dann doch viel mehr Genie als Wahnsinn ausgemacht. Gutes Werk
Vari
gepostet am: 25.03.2013

User-Wertung:
14 Punkte

Als Jam-Session kann man das besten Willens nicht bezeichnen, wenn man bedenkt, dass einen Live nahezu exakt die Tracks vom Album erwarten. Es sind großartige Kompositionen, die das Bewusstsein der Genres Jazz/Metal (und meiner Meinung nach weniger gut Elektro) erweitern.
Chris [musikreviews.de]
gepostet am: 25.03.2013

Wer sagt, dass es eine Jam-Session IST? Es ist nur von einer Nähe die Rede.
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Vierunddreißig minus zweiundzwanzig sind?

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!