Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Blindside Blues Band: Smokehouse Sessions Volume Two (Review)

Artist:

Blindside Blues Band

Blindside Blues Band: Smokehouse Sessions Volume Two
Album:

Smokehouse Sessions Volume Two

Medium: CD
Stil:

Bluesrock

Label: Grooveyard/Just For Kicks
Spieldauer: 60:22
Erschienen: 04.02.2011
Website: [Link]

Diese Sessions stellen die BLINDSIDE BLUES BAND in ein etwas helleres Licht als ihre "Rare Tracks". Zwar stinken die selbst ersonnenen Lieder nicht gegen die Klassiker an, doch diese gestalten sich diesmal etwas weniger offensichtlich.

"Evil" und "I Ain't Superstitious" bieten ein gefälliges Doppel von WILLIE DIXON, dem weniger Offensichtliches von JIMI HENDRIX gegenübersteht ("Hear My Train A Comin'"), genauso wie das deftigere "King of the Sky" langsam Blaues wie "Working So Hard" (ja, ja …) relativiert. Für Abwechlsung ist also gesorgt, zumal die Blindgänger sich darauf konzentrieren, die Tracks relativ kompakt zu halten. Einzig "To the Station" spart am Ende nicht mit ausgiebigen Jam-Einlagen.

Letztlich bleibt die BLINDSIDE BLUES BAND allein ein Thema für Hardliner, denen selbst die tausendste Interpretation von Standards nicht genügt. Auch sollte man relativ schmerzfrei mit Klischees von der "Bad Woman" oder dem "Whiskey Man" umgehen können …

FAZIT: Vielleicht ermöglichen die "Smokehouse Sessions" den einfachsten Einstieg in die geradezu inflationäre Diskographie der BLINDSIDE BLUES BAND. Die Klientel weiß Bescheid; alle anderen hören weiterhin weg und bei den wahren Impulsgebern im Blues umso genauer hin.

Andreas Schiffmann (Info) (Review 4597x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Wertung: 8 von 15 Punkten [?]
8 Punkte
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • Evil
  • Mojo Highway
  • King of the Sky
  • I Ain't Superstitious
  • Working So Hard
  • Smokehouse Shuffle
  • Whiskey Man
  • Bad Woman Blues
  • Hear My Train A Comin'
  • To the Station (unplugged)

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

Interviews:
  • keine Interviews
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Welches Tier gibt Milch?

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!