Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Bob Seger & The Silver Bullet Band: Nine Tonight (Review)

Artist:

Bob Seger & The Silver Bullet Band

Bob Seger & The Silver Bullet Band: Nine Tonight
Album:

Nine Tonight

Medium: CD
Stil:

Hardrock

Label: Capitol / EMI
Spieldauer: 79:57
Erschienen: 21.10.2011
Website: [Link]

Prallvoll - der letzte Track "Let It Rock" musste fürs CD-Format gekürzt werden - kommt BOB SEGERs zweite Livescheibe daher, heuer auch mit Bonusstück "Brave Strangers". "Nine Tonight" erschien fünf Jahre nach "Live Bullet" und zeigt eine nicht minder energische, indes in ihrer Besetzung erweiterte Band, die sich die Dopplung im Vergleich zu den Seventies spart, um aktuelles Material feilzubieten.

Neben den Eigenkompositionen kommen Eugene Williams' "Tryin' To Live My Life Without You " (schmissig gospelig, orgelig schmatzend) sowie der Thomas-Jones-Standard "Old Time Rock & Roll" zur Geltung. "You'll Accomp'ny Me" und das forsche "Hollywood Night" sind eine genauso sichere Bank wie das der Weisheit von Bruce Springsteen gerecht werdende "Mainstreet" und der Kraftbolide "The Fire Down Below". Anders als nicht wenige Künstler im Spannungsfeld Rock hat die SILVER BULLET BAND zu Beginn der Achtziger keinen krassen Stilwechsel vollzogen, sich allenthalben dynamischeren Strukturen verschrieben, was nicht zuletzt der verstärkte Bläser- und Klaviereinsatz unabdingbar machte.

Auch dass die Platte an zwei verschiedenen Locations aufgenommen und quasi zusammengestückelt wurde, merkt man nicht. Das Publikum ging zu beiden Gelegenheiten steil, ohne das man es hätte penetrant in den Vordergrund mischen müssen. SEGER dirigiert die Massen mit Leichtigkeit, ob als Storyteller wie mit "Fire Lake" oder in Form des klassischen Rock-Gecken, der "Betty Lou's Gettin' Out Tonight" und "Rock and Roll Never Forgets" angemessen kernig ins Rund haut.

FAZIT: Als Ergänzung zu "Silver Bullet" empfiehlt sich "Nine Tonight" definitiv, da BOB SEGER qualitativ im Jahre 1981 nicht hintanstand. Die SILVER BULLET BAND ist in jedem Fall eine Entdeckung wert - auch abseits der Heimat des Barden, wo diese Songs stets ein Untergrunddasein fristeten -, und was läge dazu näher als eine Live-Performance?

Andreas Schiffmann (Info) (Review 3388x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • Nine Tonight
  • Tryin' To Live My Life Without You
  • You'll Accomp'ny Me
  • Hollywood Night
  • Old Time Rock & Roll
  • Mainstreet
  • Against the Wind
  • The Fire Down Below
  • Her Strut
  • Feel Like a Number
  • Fire Lake
  • Betty Lou's Gettin' Out Tonight
  • We've Got Tonight
  • Night Moves
  • Rock and Roll Never Forgets
  • Let It Rock
  • Brave Strangers

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

Interviews:
  • keine Interviews
Kommentare
Harrym
gepostet am: 17.01.2012

User-Wertung:
15 Punkte

Nur wärmstens zu empfehlen. Grandiose Live Scheibe.
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Wieviele Tage hat eine Woche?

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!