Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Death And Glory: Blut und Asche (Review)

Artist:

Death And Glory

Death And Glory: Blut und Asche
Album:

Blut und Asche

Medium: CD
Stil:

Metal

Label: Asatru Klangwerke
Spieldauer: 49:39
Erschienen: 02.12.2011
Website: [Link]

"Blut und Asche" von DEATH AND GLORY soll sich laut Promoflyer zwar im Bereich Viking/Pagan abspielen, davon merke ich aber nichts. Viel mehr werden Elemente aus (Melodic) Death Metal, Thrash Metal, Black Metal und irgendwelchem modernem Core-artigen Metal ziemlich wild zusammengewürfelt. Wahrscheinlich bildet sich die Band ein, dass dies progressiv wirkt. Dazu fehlen der Musik interessante Hooklines, einprägsame Melodien und überhaupt alles, das nach Ende eines Albums positive Eindrücke hinterlässt.

Zwar ist der Sound großteils druckvoll und energiereich, aber selbst für Freunde solcher dynamischer Vormärsche dürfte sich auf "Blut und Asche" kaum brauchbares Material verstecken. Lyrisch wird manch alter Märchenstoff verge... äh...verarbeitet, was man als ganz nette Idee ansehen könnte, wenn es denn besser umgesetzt würde. Irgendwann schnappe ich bei den kaum verständlichen Growls auch mal den Begriff "Asgard" auf. Die altnordische Götterwelt bekommt also höchstwahrscheinlich auch noch ihr Fett weg, um vielleicht doch noch den Begriff Viking ins Spiel bringen zu können.

FAZIT: Man kann es hier kurz machen: "Blut und Asche" ist langweilig, ideenarm und somit schlichtweg schlecht. Ich bin manchmal echt fasziniert, was manche Bands sich erlauben, auf CD zu bannen, und das sogar unter dem Banner eines Labels. [Album bei Amazon kaufen]

Steffen (Info) (Review 3068x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Wertung: 2 von 15 Punkten [?]
2 Punkte
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • Rotfrass
  • Blut und Asche
  • Wächter
  • Letzte Reise
  • M & J
  • D & G
  • Weltenbaum
  • In Gottes Namen
  • Stilzchenrumpel 2011

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

Interviews:
  • keine Interviews
Kommentare
Andrea
gepostet am: 28.11.2011

User-Wertung:
15 Punkte

Also ich habe bei YouTube mal reingehört und kann das Review in keinster Weise nachvollziehen. Das YouTube Video ist sehr vielversprechend und habe mir gerade die CD vorbestellt.
Mike
gepostet am: 29.11.2011

User-Wertung:
15 Punkte

da bin ich andrea s meinung, Das YouTube Video ist sehr vielversprechend und habe mir auch das album vorbestellt.
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Welche Farbe hat eine Erdbeere?

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!