Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Last View: Hell In Reverse (Review)

Artist:

Last View

Last View: Hell In Reverse
Album:

Hell In Reverse

Medium: CD/LP
Stil:

Melodic Death Metalcore

Label: Vicisolum Productions
Spieldauer: 32:13 (CD), 38:41 (LP)
Erschienen: 23.09.2011
Website: [Link]

Metalcore der Nuller Jahre, Deathcore-Chic, etwas AT THE DARK TRANQUIFLAMEWORK-Nostalgie, fertig ist das leckere Einheitsbreichen. Die Plastiklöffelproduktion für das häppchenweise unfallfreie Verputzen läuft auf Hochtouren, und so bekommt man beim Werksverkauf gleich das komplette Set geboten: Viele verschiedene Sorten, die sich geschmacklich nur in feinen Nuancen unterscheiden – und da Aktionswoche ist, gibbet noch plus 30% Inhalt, einen 20er-Blister Löffelchen und einen „Hell In Reverse“-Schlabberlatz dazu.

Es mag sein, dass die 2008 gegründete Stockholmer Band ihr Ding gerne, mit dem erforderlichen Maß an Enthusiasmus und Hut, durchzieht, doch was beim Adressaten ankommt, ist leider nichts weiter als angepasste Trendkost, die nicht den geringsten Ansatz von Individualität in sich birgt.

FAZIT: LAST VIEW wird höchstwahrscheinlich das widerfahren, was sie verdienen, nämlich das Verrotten in der Hölle der musikalischen Bedeutungslosigkeit. Doch die Band sollte dies etwa nicht als ihr eigenes Begräbnis verstehen, sondern als kräftigen und weckenden Arschtritt

Chris Popp (Info) (Review 3129x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Wertung: 7 von 15 Punkten [?]
7 Punkte
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • Hell In Reverse
  • For Something To Keep
  • Remembrance
  • The Ties That Bind
  • It‘s True
  • Down By The Docks
  • Fear: It‘s Yours
  • The Narrator
  • M. Dutroux
  • Relieve Us
  • Liaisons (LP Bonustrack)
  • Anastacia (LP Bonustrack)

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

Interviews:
  • keine Interviews
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Welches Tier bellt?

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!