Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Shakra: Back On Track (Review)

Artist:

Shakra

Shakra: Back On Track
Album:

Back On Track

Medium: CD
Stil:

Hardrock

Label: AFM Records
Spieldauer: 48:11
Erschienen: 25.02.2011
Website: [Link]

Back On Track” ist das mittlerweile achte Studiowerk der schweizer Hardrocker von SHAKRA und präsentiert bereits den dritten Frontmann im Verlauf der Bandgeschichte. Mark Fox wurde nach dem letzten sehr erfolgreichen Album „Everest“ durch den indischstämmigen John Prakesh ersetzt, der über eine durchaus vergleichbare Stimme verfügt, dabei aber etwas rauer klingt. Trotz dieser Ähnlichkeit fehlt den Gesangslinien des Neuzugangs leider die Durchschlagskraft seines Vorgängers. Soll heißen, dass man echte Hits auf „Back On Track“ vergeblich sucht. Insbesondere im direkten Vergleich zu meinem SHAKRA-Lieblingsalbum „Rising“ fälllt dieser Mangel besonders deutlich auf. Trotzdem bieten Songs wie „B True B You“, „MMTWGR“ (Money Makes The World Go Round), „Someday“ oder „Stronger Than Ever“ durchaus gelungene, melodische Hardrock-Kost, die gleichzeitig über eine gesunde Portion Härte verfügen. Aber der letzte Funke will halt nicht so recht überspringen. Hinzu kommt, dass sich viele Songs in Aufbau und Melodieführung sehr ähneln, auch wenn man mit gelegentlichen balladesken Tönen bemüht ist für Abwechslung zu sorgen. Das gelingt dann mal mehr („Yesterday´s Gone“) und mal weniger („Lonesomeness“) überzeugend. Einen weiteren Wermutstropfen stellen die etwas arg platten Texte dar. Banalitäten à la „B True B You“ sind einfach schwer zu überhören. Dafür wurde das Album soundmäßig angenehm knackig und druckvoll in Szene gesetzt.

FAZIT: Der Sängerwechsel geht etwas Lasten des Hitpotentials, ohne dass „Back On Track“ deswegen gleich ein schwaches Album wäre. Genre-Liebhaber und Fans der Band werden sicher ihre Freude damit haben.

Lutz Koroleski (Oger) (Info) (Review 5719x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Wertung: 8 von 15 Punkten [?]
8 Punkte
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • B True B You
  • I'll Be
  • Crazy
  • Back On Track
  • When I See You
  • MMTWGR
  • Yesterday's Gone
  • Someday
  • Lonesomeness
  • Unspoken Truth
  • Brand New Day
  • Stronger Than Ever

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

Interviews:
  • keine Interviews
Kommentare
Lothar [musikreviews.de]
gepostet am: 26.02.2011

Hm, klingt etwas enttäuschend, schade - ich hatte gehofft, die würden ihren Qualitätsstandard halten.
Yannick
gepostet am: 28.02.2011

User-Wertung:
15 Punkte

Für mich als Shakra Fan der ersten Stunde ist es etwas vom Besten was sie seit dem Weggang von Pete gemeistert haben.
Also sprich: Ich kann mich dem Review gar nicht anschliessen ;)
metallschaedel.ch
gepostet am: 05.07.2011

User-Wertung:
12 Punkte

Shakra sind live immer ne Reise wert und auch das neuste Album find ich (auch als Fan der ersten Stunde) gut.
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Schreibe 'Lager' rückwärts

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!