Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Steve Gibbons Band: Live At Rockpalast (DVD) (Review)

Artist:

Steve Gibbons Band

Steve Gibbons Band: Live At Rockpalast (DVD)
Album:

Live At Rockpalast (DVD)

Medium: DVD
Stil:

Bluesrock

Label: MIG (Made In Germany) Music
Spieldauer: 72:24
Erschienen: 25.02.2011
Website: [Link]

Relativen Jungspunden wie dem Rezensenten bedeutet der Name STEVE GIBBONS BAND nichts außer vagen Assoziationen, dabei waren die Musiker die erste englischsprachige Rockband mit der Erlaubnis, Honneckers Gefilde zu beackern. Zudem ist der Namensgeber auch heute noch unterwegs, doch hier geht es um einen Gig im Anschluss an die Veröffentlichung seines Klassikeralbums "Saints 'n' Sinners".

Wobei Rock hier nicht ausschließlich zum Tragen kommt … Bereits der Satzgesang zu Anfang beziehungsweise der Reggae "Social Dance" verdeutlichen, dass man schon etwas für Ska-Rumgezuckel übrig haben sollte, um sich die STEVE GIBBONS BAND zu erschließen. Feuerwerke im typischen Sinn werden hier also weniger abgefackelt. Melodischer bis poppiger Rock wie "Loving Me, Loving You" oder das fidel rootsige "No Spitting On The Bus" zeigen die Band als Wandler zwischen den Welten, denen es vornehmlich um gutes Songwriting geht, aber Eingeweihten erzählt man damit nichts Neues … zu weiteren Fakten also: Der ewige BOB DYLAN kommt nachspieltechnisch ebenso zu seinem Recht wie der Urkönig des Rock mit "Paralyzed" und GENE VINCENT mit "Git It".

Im Vergleich zu anderen DVDs aus der Reihe besitzt die der STEVE GIBBONS BAND eine leicht beschränkte Bildqualität, was bloß der Formalität halber erwähnt sein sollte, denn an der Qualität des Gebotenen ändert dies nicht und betrübt niemanden, zumal der Auftritt intimer als andere daherkommt, also als Clubshow im besten Sinne. Speziell die damals aktuellen Tracks versprühen wie zu erwarten starkes Blues-Flair; "The Rugged Rock" dient hier als gutes Beispiel, aber auch der Boogie "To Be Alone With You". Dezent angefunkt kommt "Biggel´s Fly´s Undone" daher, wobei der Bandkopf einen angemessenen Storyteller abgibt. Angenehm kurzweilig ist das Konzert zudem, was wie gesagt an GIBBONS' Fokussierung auf Songs zurückzuführen ist, und diese sind auch nach Jahren noch relativ unzerstörbar. Die allseits bekannten Zugaben (nach vorherigem Kleiderwechsel) unterstreichen dies nur und sind wahrlich nicht der eigentliche Aufhänger.

FAZIT: "Live At Rockpalast" bedeutet im Falle der STEVE GIBBONS BAND: Gemütliches Ambiente, Ohrwürmer und zwischen heißblütigem Rock, Soul und allem weiteren, was in verschwitzte Kaschemmen passt, angesiedelter Musik. Bei Fans verpflichtet bereits der Name; Neulinge wie der Autor erhalten Nachhilfe in Sachen früher Kreuzüber-Stilstreuung.

Andreas Schiffmann (Info) (Review 5625x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • Social Dance
  • A To Z
  • Loving Me, Loving You
  • No Spitting On The Bus
  • The Rugged Rock
  • Biggel´s Fly´s Undone
  • To Be Alone With You
  • Paralyzed
  • B.S.A.
  • Gave His Life For R´n´R
  • Git It
  • Down In The Bunker
  • Bye Bye Johnny
  • Like A Rolling Stone

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

Interviews:
  • keine Interviews
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Welches Tier gibt Milch?

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!