Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Thy Bleeding Skies: Autumn Souls (Review)

Artist:

Thy Bleeding Skies

Thy Bleeding Skies: Autumn Souls
Album:

Autumn Souls

Medium: CD
Stil:

Melodic Death Metal / Gothic Metal

Label: Whirlwind Records
Spieldauer: 49:34
Erschienen: 17.06.2011
Website: [Link]

Das zweite Album dieser Band um den MY DARKEST HATE-Fronter Claudio A. Enzler ist eine überwiegend zähe Geschichte. Der Großteil der Songs schleppt sich tempomäßig knapp oberhalb der Doom-Grenze dahin und klingt öfter mal wie AMON AMARTH ohne Pathos und massenkompatible Melodien. Bei einigen Songs gesellt sich noch eine deutliche Portion zumindest gut zum Cover-Artwork passender Gothic Metal im Stile früher PARADISE LOST dazu („The Breed Of Tragedies And Fears“, „Autumn Souls“) und ab und an erinnert das Gaze auch mal an schwedischen Melodic Death („The Inner Aspect“). Aber egal welche der verschiedenen Soundfacetten gerade im Vordergrund steht, es wird fast durchgehend tiefstgegrowlt (bis auf das größtenteils clean intonierte „In Endless Dreams Everything Dies“). Das tut der Abwechslung eben so wenig gut, wie das insgesamt überschaubare Songwriting-Niveau. Es ist kaum mal ein Riff oder eine Melodie an Bord, das bzw. die wirklich aufhorchen lässt. Am besten im Ohr bleibt das melancholische und mit dezenten Keyboard-Klängen sowie einem hübschen Refrain angereicherte „The Fallen One“, eindeutig das Highlight des Albums. Spieltechnisch und in Puncto Sound gibt es hingegen nichts zu mäkeln.

FAZIT: „Autumn Souls” ist ein mäßig unterhaltsames bis solides melodisches Death-Metal-Album mit Gothic-Schlagseite, dem es an Abwechslung, Härte und songwriterischer Klasse mangelt. Wer sich stilistisch angesprochen fühlt, kann aber gefahrlos ein Ohr riskieren.

Lutz Koroleski (Oger) (Info) (Review 3617x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Wertung: 6 von 15 Punkten [?]
6 Punkte
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • The Chaos That Comes
  • The Breed Of Tragedies And Fears
  • Memories
  • Autumn Souls
  • Gonna Be A Bad Day
  • The Inner Aspect
  • The Fallen One
  • When All Is Said And Done
  • In Endless Dreams Everything Dies
  • The Sky Still Bleeds

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

Interviews:
  • keine Interviews
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Schreibe das folgende Wort rückwärts: Regal

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!