Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Bolus: Watch Your Step (Review)

Artist:

Bolus

Bolus: Watch Your Step
Album:

Watch Your Step

Medium: CD
Stil:

Progressive Rock

Label: Just For Kicks
Spieldauer: 45:47
Erschienen: 13.04.2012
Website: [Link]

Diese Songs gab es bereits 2005 zu hören, doch im Zuge des akustischen Ausrufezeichens „Delayed Reaction“ wurden sie allesamt neu eingespielt. Was soll man sagen? BOLUS waren und sind eine der stärksten gegenwärtigen Artrock-Bands: songorientiert, unverkrampft und schlichtweg sympathisch, wobei Kesselman und Karch nur zu zweit produziert haben.

„Day of Discovery“ ist gleich der erste Treffer, weil das Lied quasi im Radioformat alles bietet, wofür BOLUS stehen, sowohl gediegen harte, virtuose Riffs als auch griffige Melodien einer- sowie unerwartete rhythmische Schwenks andererseits. Auch wenn die Drums etwas schwachbrüstig und wenig dynamisch klingen, erfreut man sich auch auf diesem Album an zahlreichen Stimmungswechseln, zu hören erstmals während „Blockout“ das von einer sachten Ballade zum Synth-schwangeren Weltraumrocker mutiert.

„Shadow Stalker“ und „Vow“reihen sich dann grob zwischen Neunziger-RUSH und IN THE NAME (respektive KINGSBANE) ein. Anscheinend muss man aus Ostkanada beziehungsweise Toronto stammen, um diesen nahezu typischen, aber dennoch schwerlich konkret festzumachenden Sound zu spielen. Dass diese Kompositionen auf ein früheres Datum zurückgehen, merkt man an ihrer relativen Knappheit, denn in epische Gefilde verschlägt es BOLUS auf „Watch Your Step“ eher selten. Dafür hauen sie Verspieltes im klassischen Liedformat wie „Faced“ heraus. Die progressiveren Stücke stehen am Ende der Scheibe.

„Magistrate“ reüssiert in dieser Disziplin zuerst, allerdings wiederum im erwartbaren Strophe-Refrain-Umfeld, aber zwischen den einzelnen Teilen haben die beiden Musiker genügend Raum, um schrankenfrei Ideen auszuleben. Nach dem fulminanten Höhepunkt des Stücks tänzelt „Never Wish Again“ umso leichtfüßiger einher, wobei ein wenig Briten-Prog-Flair aufkommt, allerdings ohne die unterkühlte Atmosphäre, die IQ oder PALLAS mitunter versprühen.

Das einzige überlange Stück „In Conclusion“ (zehn Minuten mit kurzem Joke zum Schluss) steht am Ende und beginnt als Verschränkung von Riffs sowie Retro-Synths, bevor sich BOLUS einstweilen und zaghaft mit Doublebass in Metal-Gefilde begeben. Kurz darauf bricht das Epos auf akustische Gitarre, Rhythmusgruppe und Gesang zusammen, um langsam wieder an Fülle zu gewinnen. Karchs Text trägt den Track über weite Teile hinweg, doch die zweite Hälfte überrascht instrumental mit Neil-Peart-verdächtigen Drum-Spielchen sowie fingerfertigen Griffbrettübungen. Ein Ritardando geleitet die Komposition zum Ausgangspunkt zurück, wobei eingedenk des Chorgesangs ein harmonisches Ende entsteht – einfach wundervoll und in einem an sich verkopften Genre seinesgleichen suchend.

FAZIT: Nicht täuschen lassen – auch diese frühen BOLUS-Songs strotzen vor Ideen und schreiberischer Güte. „Watch Your Step“ besitzt mehr Herz, als das Gros der Prog-Akademiker mit ganzen Diskografien ausschütten können, und bringt zugleich Songs mit, die zu schreiben sich bemühte Pop-Komponisten wünschen würden.

Andreas Schiffmann (Info) (Review 2823x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Wertung: 12 von 15 Punkten [?]
12 Punkte
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • Day of Discovery
  • Blockout
  • Shadow Stalker
  • Vow
  • Going Up
  • Faced
  • Magistrate
  • Never Wish Again
  • In Conclusion

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

Interviews:
  • keine Interviews
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Schreibe 'Lager' rückwärts

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!