Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Dr. Acula: Nation (Review)

Artist:

Dr. Acula

Dr. Acula: Nation
Album:

Nation

Medium: CD
Stil:

Modern Extreme Metal

Label: Victory Records
Spieldauer: 31:34
Erschienen: 22.06.2012
Website: [Link]

In kaum mehr als einer halben Stunde wollen uns die New Yorker erneut davon überzeugen, zu ihrer „DA Nation“ überzuwandern. Doch auch auf ihrem neuen Album reihen sich profane Death- und Metalcore-Parts an ihresgleichen, und weil es gerade chic ist, dürfen ein paar Matheübungen nicht fehlen.

Hysterisches Geschrei und brutales Brüllgrunzen, Samples, Breakdowns, Grooves und eine massive Metalkeule sowie Hardcore-Workout, alles sehr professionell, alles gut und schön, zumal die sechs Herrschaften auch Humor im Gepäck haben - nach drei, vier Songs ist man allerdings des monotonen Bedienens der jeweiligen Szeneklischees überdrüssig geworden und ist immer wieder versucht, zum nächsten Song zu skippen.

FAZIT: Dieser Crossover wird von zahlreichen Bands deutlich origineller und aufregender praktiziert, und so fällt es auch bei DR. ACULAs fünftem Album nicht leicht, trotz eisernen Willens zuzuhören. Da wäre mehr drin gewesen – vielleicht täte den Jungs einfach mal eine niedrigere Veröffentlichungsfrequenz und mehr Arbeit am eigenen Stoff ganz gut? Drum: Dieser Longplayer ist wohl eher etwas für die absoluten Freaks dieser StilkombiNation. Die dürfen die Punktzahl meinetwegen auch um mindestens vier Zähler nach oben korrigieren...

Chris Popp (Info) (Review 2735x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Wertung: 6 von 15 Punkten [?]
6 Punkte
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • Be Careful What You Wish For...
  • Heavy Handed
  • Keep On Running In Place
  • The Party Is Over (Locked On Target)
  • Ironic Enclosure
  • Dressed For Transylvania In The Boiling Weather (Lipstick Guys)
  • Nation
  • Robot People From Hell
  • Suburban Superstar (Strung Out On Strong Island)
  • Areola 51
  • Citizen's Arrest
  • Thinner

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

  • Nation (2012) - 6/15 Punkten
Interviews:
  • keine Interviews
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Welches Tier bellt?

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!