Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Oslo Ess: Verden På Nakken, Venner I Ryggen (Review)

Artist:

Oslo Ess

Oslo Ess: Verden På Nakken, Venner I Ryggen
Album:

Verden På Nakken, Venner I Ryggen

Medium: CD
Stil:

Rock/Punk Rock

Label: Indie Recordings
Spieldauer: 30:12
Erschienen: 17.08.2012
Website: [Link]

Passend zu den letzten heißen Septembertagen erreicht uns aus Norwegen eine Punkrockscheibe, die wie gemacht ist für eine Cabriokarawane mit seinen besten Kumpels und der Liebsten zu seiner Rechten. Denn der Zehnsöngler ist ein ungemein positiv erstrahlendes Klangfeuerwerk mit saustarken Melodien. Doch OSLO ESS ruhen sich nicht nur auf dem guten Punkrock-Song aus, sondern lassen auf ihren Zweitling auch Rock'n'Roll und klassische Rockmusik walten („Caroline“), lassen GOGOL BORDELLO oder gar MAJOR PARKINSON um die Ecke schauen („Fritt Fram“) oder lassen es ruhig angehen, wie „Utt av det Blå“ es in gediegener Lagerfeuerstimmung dokumentiert.

Mir britischen Dreiakkordbands haben die fünf demnach genau so wenig zu tun wie mit skandinavischem Schweinerock, und auch die US-Vorbilder werden links liegen gelassen. Stattdessen brauen OSLO ESS ihr ganz eigenes Bier, nach ganz eigener Rezeptur, und das beschert dem Quintett ein geschärftes Profil. Die Konturen des letztgenannten Attributs werden durch die in Landessprache gesungenen Texte noch einmal nachgezogen, sodass man nicht wirklich Angriffspunkte finden kann, so sehr man auch danach stochert. Und da auch die Abwechslung, der Sound, die kompositorischen Qualitäten und sämtliche anderen entscheidenden Kriterien in den Plusbereich ausschlagen, gibt es auch in der Aufhohemniveaumecker-Region absolut nichts Negatives zu vermelden.

FAZIT: Wer behauptet, im Punkrock sei schon alles gesagt und da ginge nicht mehr viel, der hat wohl noch nie etwas von dieser Formation gehört.

Chris Popp (Info) (Review 2579x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Wertung: 11 von 15 Punkten [?]
11 Punkte
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • Kakerlakkene
  • God Morgen
  • Bislett Stadion
  • Fritt Fram
  • Caroline
  • Utt av det Blå
  • Är du som Jag?
  • Gaselle i Tigerstaden
  • Tøffe Gutter
  • Over Stokk, Over Stein

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

Interviews:
  • keine Interviews
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Schreibe 'Lager' rückwärts

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!