Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

YOG: Half The Sky (Review)

Artist:

YOG

YOG: Half The Sky
Album:

Half The Sky

Medium: CD
Stil:

Division Records

Label: Math/Grindcore
Spieldauer: 28:20
Erschienen: 16.12.2011
Website: [Link]

Liebt man die früheren THE DILLINGER ESCAPE PLAN, DIGRESSION ASSASSINS, Chaos-Grind und kann sich dazu noch doppelt schnelle MESHUGGAH, CONVERGE, ein wenig modernere CRYPTOPSY sowie eine dicke Schippe technischen Death Metals vorstellen, dann sollte das Herz sich auch für „Half The Sky“, den inklusive der EPs vierten Output der Schweizer YOG, öffnen, um ihn nach gut 28 Minuten in sein Herz zu schließen.

Die cholerischen Kräuterbonbons halten nichts von Ruhepausen oder falscher Zurückhaltung, sondern springen einem praktisch durchgehend mit dem nackten Arsch ins Gesicht, schreien einen hysterisch und psychotisch an und vermöbeln ihn höchst brutal - dies allerdings mit einer Präzision und Virtuosität, die den eingangs genannten Kapellen mehr als nur entspricht. Erfreulich bei alledem ist, dass die Produktion auf diesem neuen YOG-Werk trotz aller Professionalität und, äh, Fettheit, schön rau aus den Speakern gewittert - da muss man Producer Jerôme Pellegrini und Masteringmeister Alan Douches mal gesondertes Lob aussprechen.

FAZIT: Hört sich abgenudelt an, aber „Half The Sky“ ist Pflichtstoff. Zumindest für die Auf-die-Mütze-aber-mit-Grips-Fraktion. [Album bei Amazon kaufen]

Chris Popp (Info) (Review 1886x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Wertung: 11 von 15 Punkten [?]
11 Punkte
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • Needle In Black
  • 92%
  • Solar Nature
  • Calculate The Plan And Escape
  • Fistfuck On The Way Home
  • I Shall Scream A Beginning
  • Plastic Child
  • Ugly Liars Behind Baby Masks
  • Adam Wanted To Stay The Only One
  • Breaking The Spell
  • Stones
  • We Need Your Opinion (Just In Order To Ignore It)

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

Interviews:
  • keine Interviews
Kommentare
Mirko
gepostet am: 17.03.2012

User-Wertung:
11 Punkte

Feine Scheibe!
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Wobei handelt es sich nicht um ein Getränk: Kaffee, Tee, Bier, Schnitzel

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!