Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Angelica: Thrive (Review)

Artist:

Angelica

Angelica: Thrive
Album:

Thrive

Medium: CD
Stil:

AOR/Melodic Hardrock

Label: Frontiers Records
Spieldauer: 49:59
Erschienen: 29.11.2013
Website: [Link]

Die Melodic-Rock-Welle ebbt und ebbt nicht ab. Mittlerweile hat es den Anschein, als würden die Neuheiten im Stundentakt auf den kurz vor dem Kollaps stehenden Markt geschmissen. Angesichts dieses Veröffentlichungswahns wird es logischerweise immer schwieriger, den Durchblick zu behalten – zumal gerade im AOR/Melodic-Rock-Bereich munter Projekthopping betrieben wird. Auch bei ANGELICA, dem Soloprojekt von THE-MURDER-OF-MY-SWEET-Sängerin ANGELICA Rylin, stehen mit Alessandro Del Vecchio oder Robert Sall Namen auf der Liste der Songwriter, die sich in den vergangenen Jahren nicht direkt rar gemacht haben.

Und genau das merkt man „Thrive“ auch an – in zweierlei Hinsicht. Zum einen unterschreitet das Songwriting niemals einen gewissen qualitativen Standard, zum anderen bleiben aber Überraschungen selbst ansatzweise komplett außen vor. Man könnte auch sagen, manches auf „Thrive“ hat man schon dutzendfach auf anderen Scheiben gehört, vorzugsweise auf Scheiben, die ebenfalls vom italienischen Frontiers-Label veröffentlicht worden sind. Rein handwerklich betrachtet, kann man ANGELICA nicht viel vorwerfen: Ihre Sidekicks spielen kompetent, ihre Stimme meistert sowohl die, nun ja, sehr dezent rockenden Stücke als auch die schwülstigen Balladen ganz ordentlich ab, an ihre großen Vorbilder Robin Beck und Ann Wilson kommt sie (logischerweise) noch nicht heran.

FAZIT: 08/15-AOR, der selbst für das weichgespülte Segment zu selten die Krallen zeigt. Mit einem Wort umschrieben: nett. Ob das reicht, um dieses Album aus dem vollkommen überfüllten AOR-Regal zu ziehen, muss jeder selbst entscheiden – die Konkurrenz ist jedenfalls nicht nur reichlich vorhanden, sondern auch häufig besser.

Lothar Hausfeld (Info) (Review 4160x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Wertung: 7 von 15 Punkten [?]
7 Punkte
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • Breaking My Heart
  • I Am Strong
  • To Your Rescue
  • Can't Stop Love
  • Nothing Else You Can Break
  • Riding Out The Storm
  • Rain On My Parade
  • Losers In Paradise
  • You Will Never Win
  • This Kiss Is Just For You
  • I'm Not Waiting
  • Take Me To Your Heart

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

  • Thrive (2013) - 7/15 Punkten
Interviews:
  • keine Interviews
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Schreibe 'Lager' rückwärts

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!