Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Elliott Murphy: It Takes A Worried Man (Review)

Artist:

Elliott Murphy

Elliott Murphy: It Takes A Worried Man
Album:

It Takes A Worried Man

Medium: CD
Stil:

Singer-Songwriter/Americana

Label: Blue Rose Records/Soulfood
Spieldauer: 39:00
Erschienen: 29.03.2013
Website: [Link]

Es startet traditionell – und passend zum Titel – mit dem „Worried Man Blues“. Ein schlichter, kleiner Folk/Blues, kleine akustische Besetzung, die ihre Zuhörer scheinbar zum Heubodenfest schickt, doch weit gefehlt; in Ketten gelegt wird der Verflossenen besorgt nachgetrauert. Die akustische WOODIE-GUTHRIE-Phase endet schnell; mit „Angeline“ wird’s elektrisch, auch die folgenden „Little Big Man“ und Murphyland“ rocken ordentlich los, mehr TOM PETTY als BRUCE SPRINGSTEEN, und immer ELLIOTT MURPHY. Die Songs mögen nicht besonders innovativ sein, wirken aber erstaunlich frisch und reißen mit. Zu ganz großer Form läuft das Album im Folgenden auf, insbesondere wenn das Tempo gedrosselt wird. „Then You Start Crying“ überzeugt mit „Strawberry Fields“-Mellotron im Hintergrund und ergo leichten BEATLES-Affinitäten. Starkes, nachdenkliches, vollmundiges Midtempo-Stück.

Mit dem längsten Lied des Albums „I Am Empty“ hat MURPHY sein „Hallelujah“ komponiert, das LEONARD COHENs (allzu) oft gecovertem - und missverstandenem – Lobgesang auf die ungezügelte (körperliche) Liebe in nichts nachsteht. Thematisch ist „I Am Empty“ allerdings weit entfernt; es gibt keine erotische Akrobatik, hier schreit nur die Einsamkeit. Beginnt in Zeitlupe und rollt, sich unaufhaltsam steigernd, voran bis zum Finale. Wenn es gerecht zugeht in der Welt: Ein kommender Gänsehaut-Klassiker.

Das deftige „He’s Gone“ fällt kaum ab, punktet mit intensiver Eingängigkeit und einem perfekten Mitwipp-Refrain. Gilt auch für das noch druckvollere „Day For Night“. Danach wird’s gemütlicher, mit dem lässigen, von Bläsern unterstützen „Little Bit More“ und dem „Eternal Highway“, aus der Koje eines Trucks betrachtet, das Bud in der Hand….

Und zum großen Finale, im kleinen Schwarzen, MR. MURPHY allein am Piano: „Even Steven“. Davon hätte er noch den ein oder anderen bringen können. „You tell me who my heroes are – no fucking falling rock stars”. Der Mann hat ja so recht und schreibt überhaupt ziemlich gute Texte.

FAZIT: The Germans would call it „Wertarbeit“. “It Takes A Worried Man” ist das werweißwievielte Werk (Nr. 31, wenn ich mich nicht verzählt habe) des 63-jährigen ELLIOTT MURPHY. Ein Album ohne Ausfälle, nicht immer zwingend, aber jederzeit das Wissen um die (musikalische) Vergangenheit gekonnt im Heute ausbreitend. Außerdem besitzen mindestens zwei Songs Qualitäten für die Alle-Zeiten-Bestenliste. Plus ein Quentchen Humor. „Hi ho silver – Gabba Gabba hey“ – mehr gibt es kaum zu sagen.

Jochen König (Info) (Review 3587x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Wertung: 11 von 15 Punkten [?]
11 Punkte
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • Worried Man Blues
  • Angeline
  • Little Big Man
  • Murphyland
  • Then You Start Crying
  • I Am Empty
  • He's Gone
  • Day For Night
  • Little Bit More
  • Eternal Highway
  • Even Steven

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

Interviews:
  • keine Interviews
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Was kommt aus dem Wasserhahn?

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!