Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Man The Machetes: Idiokrati (Review)

Artist:

Man The Machetes

Man The Machetes: Idiokrati
Album:

Idiokrati

Medium: CD
Stil:

Punk/Metal/Pop/Hardcore

Label: Indie Recordings
Spieldauer: 29:37
Erschienen: 29.01.2013
Website: [Link]

Allzu weit von ihren Landsmännern KVELERTAK sind MAN THE MACHETES nicht entfernt, denn auch ihr straight rockender, lauter Stilmix ist von metallischer Härte gestärkt, mit Punk- und Hardcore-Schmutz benetzt und mit viel Hysterie vorgetragen - bei einer gleichzeitig präsenten Unverkrampftheit.

Lediglich etwas mehr poppige Hooklines, etwas mehr Rock und dafür keine Black-Metal-Kruste sind die entscheidenden Unterschiede, doch wenn man auf die qualitative Ebene wechselt, so haben MAN THE MACHETES eindeutig das Nachsehen. Christopher Iversen ist hierbei einer der Hauptkritikpunkte, denn offensichtlich kennt der Mann nur eine Klangfarbe, eine Tonlage - Phrasierung und Abwechslung scheinen ihm hingegen fremd zu sein.

Doch auch die Songs beginnen sich ziemlich bald zu ähneln - spätestens ab Song numero vier wiederholen sich die Muster auffällig häufig, Das hat zur Folge, dass sich zügig ein akustisches Sättigungsgefühl einstellt. Beinahe könnte man glauben, dass wir hier lediglich eine EP hören, die drei Mal hintereinander abgespielt wird.

FAZIT: Da sich diese Genrekombination nicht ganz so viele Bands als Spielwiese ausgesucht haben, ist es erfreulich, dass sich diese Norweger sich darauf tummeln. Doch wenn es darum geht, den Hörer mitzureißen, bedarf es noch zahlreicher Lektionen des musikalischen Know-how.

Chris Popp (Info) (Review 3062x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Wertung: 7 von 15 Punkten [?]
7 Punkte
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • Sluk Det Rått
  • Sjelsvrengt
  • Mageplask
  • Slagen
  • Neo-Cowboy
  • Karma å Brenne
  • MaktesløSE
  • Deltidsidiot
  • Sudan
  • Hjemkomst

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

Interviews:
  • keine Interviews
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Sieben mal sieben sind?

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!