Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Revenge (Swe): Revenge (Review)

Artist:

Revenge (Swe)

Revenge (Swe): Revenge
Album:

Revenge

Medium: CD
Stil:

Punk

Label: Gaphals
Spieldauer: 13:56
Erschienen: 27.03.2013
Website: [Link]

Manchmal kommen sie wieder ... Elf Songs in knapp 14 Minuten hauen diese alten Bekannten (Gesocks von VENEREA, SATANIC SURFERS und INTENSITY) heraus, wobei der Sound ebenfalls ein vertrauter ist: Typisch skandinavischer Cali-Core, ein tongewordener Widerspruch und Hörvergnügen zu jeder Gelegenheit.

Revenge können aber auch derber als BAD RELIGION und bewegen sich somit nahe an diesen und gerade wegen Flygares Stimme auch im Nimbus von beispielsweise FEAR (höre "Cheap Wine") oder anderen niveauvollen Hardcore-Combos aus Übersee. Daran gemahnen die sehr knappen Stücke "Whiteneck" und "Under Attack", die nach weniger als 30 Sekunden zu Ende sind, wohingegen "No Gangs, No Crews, No Affiliations" zum Üben politischer Kritik einen längeren Atem besitzt.

Der Gestus der Combo ist bissig, aber nicht unkonstruktiv aggressiv, der Spielwitz bisweilen extrem hoch ("Monkey See, Monkey Do"), und das Kompositionsvermögen überdurchschnittlich. "Revenge" stellt kurz gesagt ein Paradebeispiel in Sachen melodischer Punk Rock dar.

FAZIT: Die 2008 gegründeten Revenge spielen sich mit ihrem Debüt, das andere als halbe EP ausgewiesen hätten, an die Spitze des in letzter Zeit eher brachliegenden Genres Schlaumeier-Punk ohne Studentendünkel und dafür mit ideellem Skateboard unter den Sneakers. Sollte man als Fan gehört haben.

Andreas Schiffmann (Info) (Review 1726x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Wertung: 12 von 15 Punkten [?]
12 Punkte
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • Insomniac
  • Whiteneck
  • You're A Fool
  • No Gangs, No Crews, No Affiliations
  • Cheap Wine
  • Give 'Em The Rope
  • Revenge
  • Manic Depression
  • Under Attack
  • Monkey See, Monkey Do
  • Pressure

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

Interviews:
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Welches Tier gibt Milch?

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!