Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Saga: Spin It Again - Live In Munich (Review)

Artist:

Saga

Saga: Spin It Again - Live In Munich
Album:

Spin It Again - Live In Munich

Medium: DVD
Stil:

Progressive Rock

Label: earMusic / Edel
Spieldauer: 61:02
Erschienen: 27.09.2013
Website: [Link]

Auftritte von SAGA in München haben der Band zufolge etwas Magisches, also lag es nach dem "Contact"-Video zum Abgesang des Wieder-Frontmanns nahe, diese auch auf Doppel-CD und Blu-ray erhältliche Konzert-Nachlese dort mitzuschneiden, nachdem Michael Sadler den Rückzug vom Rückzug begangen und sich wieder angeschlossen hat. Warum man allerdings erneut mit bewegten Bildern vorstellig wird, zumal man nicht den Status von IRON MAIDEN oder RUSH besitzt, die ihre Live-Scheiben im Akkord veröffentlichen - darf nüchtern betrachtet durchaus gefragt werden.

Das relativ intime Ambiente der Muffathalle ist Fans schon von der 2007er DVD bekannt und ward auch im November 2012 gegeben, bloß dass das Zeremonielle des Abschieds von damals fehlt. Bild und Ton von "Spin It Again" stechen jene der fünf Jahre alten Aufnahme allerdings aus, wenn sie auch keine Offenbarung darstellen, gleichzeitig da die Band auch besser in Form zu sein scheint. Ihr Gig mutet zu keinem Augenblick wie lästige Pflichterfüllung an, allenthalben wie souveränes, aber mit Freude begangenes Tagwerk.

Neu-Trommler Mike Thorne sorgt für ein Mehr an Dynamik (nettes Solo mit "Fish Beat"), interpretiert aber auch den Debüt-Kult "The Perfectionist" würdevoll ohne Firlefanz, und statt Altherren-Liga spielen sich SAGA die Bälle kraftvoll zu, sodass Biederkeit außen vor bleibt. Klar, zunächst geht man mit Stücken wie "Mouse In A Maze" und "Careful Where You Step " zu Beginn (bereits Anfang der Achtziger in München eingefangen und auf "In Transit" untergebracht) auf Nummer sicher, aber das dramatische "The Cross" als Neunziger-Rarität erwartete man ebenso wenig wie das recht aktuelle Instrumental "10.000 Days" oder die ergreifende Gilmour-Ballade "Scratching The Surface". Mitsing-Spielchen ("You're Not Alone") fehlen dabei genauso wenig wie unvermeidlicher Konsens der Marke "On The Loose" (völlig zeitlos) sowie "Framed".

FAZIT: SAGA gehen steil auf die 40 zu, ein Methusalem-Alter für eine Rockband, also gilt es, sich für die Rente abzusichern ... Nein, ernsthaft: "Spin It Again" bietet alles, was das Fan-Herz begehert - zwei "Chapters", Mitsing-Spiele und einen regelmäßigen Schlagabtausch an den Instrumenten (etwa Sadler am Bass bei "Humble Stance"), nicht zu vergessen als Bonus ein charmantes wie unauffälliges Special von hinter den Kulissen. Alles in allem also Pflichtprogramm für dem Pomp zugetane Hörer, die betagte Männer im vollen Saft sehen möchten. Wer war noch gleich Rob Moratti? [Album bei Amazon kaufen]

Andreas Schiffmann (Info) (Review 5287x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • Anywhere You Wanna Go
  • Mouse In A Maze
  • Careful Where You Step
  • The Perfectionist
  • You're Not Alone
  • Spin It Again
  • Corkentellis
  • The Flyer
  • Fish Beat
  • Six Feet Under
  • The Cross
  • Time's Up
  • Scratching The Surface
  • Tired World (Chapter 6)
  • Humble Stance
  • On The Loose
  • Wind Him Up
  • Framed
  • Don't Be Late (Chapter 2)

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

Interviews:
  • keine Interviews
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Was legt ein Huhn?

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!