Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

ZAZ: Recto Verso (Collectors Edition) (Review)

Artist:

ZAZ

ZAZ: Recto Verso (Collectors Edition)
Album:

Recto Verso (Collectors Edition)

Medium: CD+DVD
Stil:

Pop

Label: Sony Music
Spieldauer: 41:33 + 33:07 + 27:00
Erschienen: 15.11.2013
Website: [Link]

Es geht auf Weihnachten zu, Zeit also, die erfolgreicheren Alben des Jahres 2013 nochmal neu aufzulegen, um den Kaufanreiz zu erhöhen. Das ist das leider übliche Verfahren der Plattenfirmen und davon bleiben auch die Fans des französischen Popsternchens ZAZ nicht verschont. Ihr zweites Album "Recto Verso" (Review) erschien am 10. Mai, stürmte erwartungsgemäß die Charts (#2 in Deutschland und Frankreich, #1 in der Schweiz) und ist seit dem 15. November auch als Collectors Edition mit zweiter CD und Bonus-DVD erhältlich. Zuvor gab es neben der normalen CD auch eine Deluxe Edition mit einer anderen Bonus-DVD sowie eine limitierte Deluxe-Version mit Vinyl, der CD und jener Bonus-DVD.

Das "Problem" an dieser neuerlichen Collectors Edition ist, dass man als Fan der Französin eigentlich nicht darum herum kommt, sie sich zuzulegen. Denn auf der zweiten CD gibt es nicht wie so oft Demo- oder Live-Version oder Remixe bekannter Songs, sondern gleich neun neue bzw. bislang nicht veröffentlichte Songs. "Ensemble" ist eine sanfte, von Akustikgitarren getragene Nummer, "Je rentre" ein schöner, melancholischer Song mit Bar-Jazz-Feeling. Auch "La part d'ombre" ist ein getragener Song mit rauchiger Atmosphäre, der die tolle Stimme von ZAZ in den Vordergrund stellt. Fröhlich ertönt "Le retour du soleil", während "Laissez-moi" dieses typisch französische Gaukler-Flair erklingen lässt. "En rêve" hat einen stampfenden Rhythmus und Klavierbegleitung, "Appât de velours" wird im Duett mit dem französischen Sänger Alex Renart intoniert und ist wieder eine Cabaret-Nummer. "La vie en rose" ist ein klassischer Chanson, "Belle" ein gefühlvoll, sanfter Ausklang.

Die neun Bonusstücke fallen also nicht aus dem musikalischen Rahmen, der aus Pop, Chanson und einem Hauch französischer Folklore besteht, fallen auch songschreiberisch im Vergleich mit den "normalen" Stücken des Albums nicht ab und sind somit mehr als nur ein Bonus. Was für die 27-minütige Doku "L'histoire d'une ascension" nicht gilt. Begleitet von einer Gruppe von Bergführern unter der Leitung des Schweizer Alpinisten Dani Arnold machten sich ZAZ, zwei ihrer Musiker und ein Kamerateam am 02. Oktober 2012 auf den Weg zum höchsten Gipfel Europas, dem Mont Blanc – im Gepäck u.a. ein knapp zwanzig Kilo schwerer Kontrabass. Oben angekommen gab die Sängerin, begleitet von Gitarrist Benoît und Mathieu am Kontrabass, ein Unplugged-Konzert, davon ist auf der DVD jedoch nur der Hit "Je veux" zu hören und zu sehen. Ansonsten hat die Kurz-Doku ein paar nette alpine Eindrücke eingefangen, ist aber letztlich weniger essenziell als die zweite CD.

FAZIT: Angesichts der Länge von 33 Minuten hätte man die zweite CD ruhig als neue EP mitsamt der Bonus-DVD veröffentlichen können - dann hätten die Fans das Album nicht zweimal im Schrank stehen. So sind sie wie gesagt gezwungen, sich "Recto Verso" nochmal zuzulegen und können die "normale" CD an jemand anders weiterverschenken. [Album bei Amazon kaufen]

Andreas Schulz (Info) (Review 2321x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • CD1:
  • On ira
  • Comme ci, comme ça
  • Gamine
  • T'attends quoi
  • La lessive
  • J'ai tant escamoté
  • Déterre
  • Toujours
  • Si je perds
  • Si
  • Oublie Loulou
  • Cette journée
  • Nous debout
  • La lune
  • CD2:
  • Ensemble
  • Je rentre
  • La part d'ombre
  • Le retour du soleil
  • Laissez-moi
  • En rêve
  • Appât de velours
  • La vie en rose
  • Belle
  • DVD:
  • L'histoire d'une ascension (Dokumentation)

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

Interviews:
  • keine Interviews
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Schreibe das folgende Wort rückwärts: Regal

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!