Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Ben Miller Band: Any Way, Shape Or Form (Review)

Artist:

Ben Miller Band

Ben Miller Band: Any Way, Shape Or Form
Album:

Any Way, Shape Or Form

Medium: CD
Stil:

Americana und mehr

Label: New West / ADA-Warner
Spieldauer: 45:52
Erschienen: 08.08.2014
Website: [Link]

Ben Miller baut seine Instrumente selbst, ist aber beileibe kein armer Schlucker - musikalisch gesehen auf jeden Fall nicht. Der Amerika und seine Band vermischen die Virtuosität des Bluegrass mit recht tiefsinnigen Texten, die jedem Singer-Songwriter gerecht werden, etwas Blues und rockiger Geradlinigkeit.

Bei aller rhythmischen Gleichförmigkeit (höre etwa die Stomps "Ghosts" und "Hurry Up And Wait") geht es in Sachen Percussion mitunter atemberaubend zur Sache, vor allem im Album-Highlight "The Cuckoo" das neben dem dramatischen Derwisch "Burning Building" mit dem dichtesten Arrangement aufwartet.

"I Feel For You" und "No War" sind Balladen beziehungsweise ruhige Stücke wie auch "23 Skidoo"das jedoch Vaudeville-Atmosphäre versprüht, und auch "Prettiest Girl" passt mit seinem schlingernden Charakter auf den Jahrmarkt. "Life On The Wheels" ist hingegen Rockabilly, Country gibt es besonders deutlich in "Twinkle Toes" zu hören, und "You Don't Know" hat "On The Road Again"-Flair.

Facettenreicher kann man den Sound des Mississippi-Delta (weitgehend lassen sich alle Stilblüten der Band dort ausmachen) vermutlich nicht spielen, das Ganze Major-mäßig produziert ...

FAZIT: ... und live eingespielt in Nashville. "By Any Way, Shape Or Form gereicht der BEN MILLER BAND somit zum Ausrufezeichen innerhalb der Southern-Szene - freundlicher, spielerisch überragender und stimmungstechnisch wandelbarer Americana-Stoff im besten Sinn.

Andreas Schiffmann (Info) (Review 2759x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Wertung: 12 von 15 Punkten [?]
12 Punkte
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • The Outsider
  • You Don't Know
  • Ghosts
  • Hurry Up And Wait
  • I Feel For You
  • 23 Skidoo
  • Burning Building
  • The Cuckoo
  • Twinkle Toes
  • Life On Wheels
  • No War
  • Prettiest Girl
  • King Kong

Besetzung:

  • Sonstige - Ben Miller, Doug Dicharry, Scott Leeper

Alle Reviews dieser Band:

Interviews:
  • keine Interviews
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Was kommt aus dem Wasserhahn?

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!