Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Birth A.D.: I Blame You (Review)

Artist:

Birth A.D.

Birth A.D.: I Blame You
Album:

I Blame You

Medium: CD
Stil:

Thrashcore

Label: Metal Age Recordings
Spieldauer: 36:54
Erschienen: 23.06.2014
Website: [Link]

Es gibt sie noch, die Gefangenen in den Zeitblasen. Erst jetzt gelang in Austin, Texas, übrigens der US-Staat, aus dem die beste Hardcoreband aller Zeiten, THE OFFENDERS, kam, die Befreiung dreier Überlebender, die Ende der Achtziger dort eingeschlossen worden waren.

Spaß beiseite. BIRTH A.D. spielen als Trio unverwässerten Thrash-Skate-Core, wie er Ende der Achtziger durch Bands wie D.R.I. oder C.O.C. schwer angesagt war. Nimm noch frühe ATTITUDE ADJUSTMENT, MDC und aus den letzten Jahren die großartigen, aber verblichenen BONES BRIGADE hinzu und die Musik von BIRTH A.D. sollte klar sein: rasender Non-Stop-Thrash, kurz, prägnant, voller Wut und Energie, selten die Zwei-Minuten-Marke knackend.

BIRTH A.D. setzen aber eine gewisse Toleranz voraus, was ihr kruden Ansichten – oder ihre simple Provokationsmasche – angeht. Man hasst alles und jeden, lebt in der Hölle und hat eine ganz simple Lösung für alle Probleme parat: einfach alle umbringen und fertig. Auf so einen Blödsinn muss man können, wenn man allerdings wenigstens den Ansatz von geistiger Reife erwartet, liegt man mit BIRTH A.D. falsch.

FAZIT: Retro-Thrashcore mit recht dumpf-provokativen Texten. Kann man unterhaltsam finden, muss man aber nicht. Musik für Schüler, denen der Lehrer die Freundin ausgespannt hat.

Dr. O. (Info) (Review 5408x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Wertung: 10 von 15 Punkten [?]
10 Punkte
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • Mission Statement
  • Equal Opportunity
  • Failed State
  • Burn LA
  • Bring Back The Draft
  • This Scene Sucks
  • Violent Retribution
  • No Man
  • I Blame You
  • Short Bus
  • Wrong Again
  • Fill In The Blank
  • Kill Everybody
  • No Jobs
  • Cause Problems
  • Parasites Die
  • Popular War
  • Blow Up The Embassy

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

Interviews:
  • keine Interviews
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Welches Tier bellt?

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!