Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Red Raven: Chapter One: The Principles (Review)

Artist:

Red Raven

Red Raven: Chapter One: The Principles
Album:

Chapter One: The Principles

Medium: CD
Stil:

Heavy Metal / Hard Rock

Label: Sonic Revolution / Soulfood
Spieldauer: 55:19
Erschienen: 10.10.2014
Website: [Link]

Was lange währt ... ungefähr zehn Jahre nach ihrer Gründung liefern die Saarländer ihren Einstand ab, der absolut konkurrenzfähigen Melodic Hard Rock am Metal-Rand bietet.

Frank Beck hat eine ausdrucksvoll kräftige Stimme mit gehörigem Soul, wie man sie ansonsten Tony Martin und Konsorten zuweisen würde. BLACK SABBATH zur Zeit mit ihm kommen auch am ehesten in den Sinn, wenn man Nummern wie das breitbeinige "Silent World of Mine" (Ohrwurm) oder das achtelnde "If You Don't Know" mit seinem saustarken Refrain heranzieht. Das funkige "Famous" und das verspielte "Planet Fear" sind verhältnismäßige Ausreißer, der gut gelaunte Arschtreter "Foolsland" hingegen gereicht RED RAVEN zum Anspieltipp.

Dass die Band auch in stillen Momenten ("I Don't Care") nicht zum Schnarchen animiert, müssen ihr weit renommiertere Namen erst einmal nachmachen.

FAZIT: RED RAVEN dürfen gerne auf deutschen wie internationalen Bühnen von sich reden machen. "Chapter One" stellt eine spielerisch innerhalb ihres Genres facettenreiche Band mit strahlkräftigem Sänger vor, also hingehört. [Album bei Amazon kaufen]

Andreas Schiffmann (Info) (Review 2522x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Wertung: 10 von 15 Punkten [?]
10 Punkte
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • Too Late
  • Planet Fear
  • Silent World of Mine
  • Foolsland
  • Famous
  • Far Away From me
  • If You Don't Know
  • Walls Around My Chair
  • Another Little While
  • I Don't Care
  • Everyday
  • Angel of Your Life

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

Interviews:
  • keine Interviews
Kommentare
Birgit Birnbaum
gepostet am: 06.10.2014

User-Wertung:
13 Punkte

Amtliche Qualität mit Ohrwurm-Gefahr (Too Late). Aber was ist strahlkräftig? Da denke ich an den Gang um die Ecke nach den ersten drei Bieren.
Andreas
gepostet am: 20.10.2014

Gemeint ist hier wohl, dass die Stimme auch und gerade in den höheren Registern einen strahlenden Klang hat. Ich kann allerdings bestätigen dass der Frank sowohl am Mikro als auch am Urinal stets strahlkräftig unterwegs ist ;-)
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Schreibe 'Lager' rückwärts

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!