Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Thrash Bombz: Mission of Blood (Review)

Artist:

Thrash Bombz

Thrash Bombz: Mission of Blood
Album:

Mission of Blood

Medium: CD
Stil:

Thrash Metal

Label: Iron Shield Records
Spieldauer: 40:13
Erschienen: 24.01.2014
Website: [Link]

Visier runter, aufs Pferd gesprungen und im gestreckten Galopp voran – so lässt sich „Mission of Blood“ zusammenfassen, das Debüt der Sizilianer THRASH BOMBZ.

Bandname, Albumtitel und Coverartwork machen eine Vorabeinsortierung nicht weiter schwierig: Geboten wird 80er-Jahre-Thrash Metal mit punkiger Attitüde. So weit, so gut, im Ansatz ist das zumeist im ICE-Tempo eingeholzte Material auch in Ordnung, auf Albumdistanz mangelt es den THRASH BOMBZ allerdings ebenso an Abwechslung im Songwriting wie es Sänger Leonardo Botta an Variabilität fehlt. Die Songs sind zum größten Teil im gleichen Schema angelegt: Schnelle bis sehr schnelle Rhythmik, eingestreutes kurzes Break, rausgerotzte Kreisch-Röchel-Vocals und mehrstimmige Shouts im Refrain, die eben den Punk-Einfluss dokumentieren.

Wie gesagt, grundsätzlich ist gegen „Mission of Blood“ nichts einzuwenden. Die Band kann spielen, manche Songs machen durchaus Spaß, und man kann sich durchaus vorstellen, seinen Schädel zu Hochgeschwindigkeitsgranaten wie „Dead Body Hanged“ oder „Toxic Waste“ in einem siffigen Jugendzentrum fliegen zu lassen, eine lauwarme Dose Billigbier in der Hand. Auf Dauer ist „Mission of Blood“ allerdings zu eindimensional. Gerade in Zeiten des grassierenden Retro-Thrash-Virus‘ gibt es unzählige Bands, die abwechslungsreicher agieren.

FAZIT: Eine klassische „kann man kaufen, muss man nicht“-Veröffentlichung.

Lothar Hausfeld (Info) (Review 2976x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Wertung: 7 von 15 Punkten [?]
7 Punkte
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • Mosh Tank
  • City Grave
  • Thrash Bombz
  • Human Obliteration
  • Mission Of Blood
  • Command Of Injury
  • Dead Body Hanged
  • Fear Of The Light
  • Necrosis
  • A.H.B
  • The Curse
  • Toxic Waste

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

Interviews:
  • keine Interviews
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Schreibe 'Lager' rückwärts

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!