Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Unisonic: For The Kingdom (EP) (Review)

Artist:

Unisonic

Unisonic: For The Kingdom (EP)
Album:

For The Kingdom (EP)

Medium: CD/Download/12" Vinyl
Stil:

Melodic Metal

Label: Earmusic/Edel
Spieldauer: 29:33
Erschienen: 23.05.2014
Website: [Link]

Als UNISONIC vor gut zwei Jahren mit der „Ignition“-EP und der Bandhymne „Unisonic“ ein erstes hörbares Lebenszeichen in die Welt sendeten, wurden mit dem harten und treibenden Metal-Song Erwartungen geweckt, die das Debütalbum anschließend nicht halten konnte – zumindest in den Augen derer, die ein reinrassiges Metal-Album der Band um Wundersänger Michael Kiske und seinen ehemaligen HELLOWEEN-Sidekick Kai Hansen erwartet hatten.

Nun steht bereits der zweite Longplayer in den Startlöchern, und erneut wird eine EP zur Mundbewässerung der Fangemeinde veröffentlicht. Und eines ist mal klar: Wenn „For The Kingdom“, Titel und Titeltrack der EP, wieder nur ein musikalischer Ausreißer auf dem kompletten Album sein sollte, hat man sich ziemlich diskreditiert. Was aber nicht zu erwarten sein dürfte, denn Aussagen der Band diesbezüglich lesen sich bislang eindeutig so: Härter, bissiger und zupackender als auf dem Debüt soll es künftig zugehen. Und „For The Kingdom“ unterstreicht diesen Anspruch eindrucksvoll. Fast durchgehend mit Double-Bass-Rhythmen unterlegt und mit zahlreichen Gitarrenspuren garniert, entpuppt sich der EP-Auftakt als eine mitreißende Metal-Hymne, die jeden Song des Debütalbums in die Tasche steckt – und das Album war musikreviews.de (zugegebenermaßen euphorisierte) 14 Punkte wert. Im Gegensatz zu einstigen Ausnahmesängern wie Geoff Tate oder Rob Halford lässt die Stimme Michael Kiskes mit zunehmenden Alter einfach nicht nach, ganz im Gegenteil – sie klingt heute besser als zu „Keeper“-Zeiten.

Die Hoffnung, dass „For The Kingdom“ kein härtetechnischer Einzelgänger des kommenden Albums sein wird, nährt mit „You Come Undone“ der zweite Studiotrack der EP, der im Riffbereich zwar deutlich mehr im Hardrock-Bereich angesiedelt ist, dennoch aber über eine ordentliche Metal-Kante verfügt und im Refrain die Melodie der russischen Nationalhymne mit einem typischen HELLOWEEN-Song der frühen 90er-Jahre vereinigt. Mit „For The Kingdom“ kann „You Come Undone“ zwar nicht ganz mithalten, aber das Selbstbewusstsein bei UNISONIC scheint grenzenlos zu sein, wenn man einen solchen starken Songs ausschließlich auf dieser EP veröffentlicht und nicht auf das Album packt. Vier Live-Songs runden die EP ab: „Unisonic“, „Never Too Late“. „Star Rider“ und „Souls Alive“ wurden beim tschechischen „Masters Of Rock“-Festival 2012 mitgeschnitten und bieten reichlich „value for money“.

FAZIT: Bissiger, mitreißender, härter: „For The Kingdom“ ist ein Song, der Kiske-Fans in ekstatische Zustände versetzen dürfte. Dürfte? Sollte. Müsste. Muss. Wird. Die Vorfreude aufs zweite UNISONIC-Album könnte jedenfalls kaum beeindruckender gesteigert werden als mit diesem Song. [Album bei Amazon kaufen]

Lothar Hausfeld (Info) (Review 2662x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Wertung: 14 von 15 Punkten [?]
14 Punkte
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • For The Kingdom
  • You Come Undone
  • Unisonic (Live)
  • Never Too Late (Live)
  • Star Rider (Live)
  • Souls Alive (Live)

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

Interviews:
  • keine Interviews
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Wobei handelt es sich um keine Farbe: rot, gelb, blau, sauer

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!