Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Rusty Pacemaker: Ruins (Review)

Artist:

Rusty Pacemaker

Rusty Pacemaker: Ruins
Album:

Ruins

Medium: CD/Download
Stil:

Gothic Rock und mehr

Label: Solanum
Spieldauer: 53:23
Erschienen: 22.05.2015
Website: [Link]

Der Österreicher mit dem Pseudonym RUSTY PACEMAKER hat sich lange Zeit für sein zweites Album gelassen und machte Nägel mit Köpfen, indem er “Ruins” bei Markus Stock (EMYPRIUM) aufnahm. Somit klingt die Scheibe erwartbar fett, wohingegen das Material an sich in seiner schrulligen Anmutung am Massengeschmack vorbeiläuft, dies allerdings auf für den Künstler einnehmende Weise.

RUSTY tut sich keinen Zwang an, mal Melodien zu pfeifen wie im Titelstück oder bewusst (?) schief zu singen, lässt Waviges wie 'Night Angel' ebenso gelten wie den vom Titel her passenden Doomer 'Candlemess' und spielt sowohl im kurzen Zwischenstück 'Forever' als auch bei 'Knowing' (schleppendes Glanzlicht) mit akustischen Elementen.

Mit den flotten Post Punkern 'Made Of Lies' und 'Matter Over Mind' sowie dem Mini-Epos 'Pillow Of Silence' stehen drei klare Highlights im Vordergrund, wohingegen man sich wie gesagt an das spleenige Drumherum gewöhnen muss.

FAZIT: Wer Individualität gegenüber Perfektion bevorzugt, ist bei diesem Projekt an der richtigen Adresse und entdeckt in “Ruins” vielleicht eine eigensinnige Perle – nichts für jedermann, das aber dafür konsequent und mit erstaunlichem Gespür für gute Songs versehen. [Album bei Amazon kaufen]

Andreas Schiffmann (Info) (Review 1129x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Wertung: 10 von 15 Punkten [?]
10 Punkte
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • Ruins
  • Made Of Lies
  • Ocean Of Life
  • The Game
  • Night Angel
  • Candlemass
  • Forever
  • Matter Over Mind
  • Knowing
  • Pillow Of Silence

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

  • Ruins (2015) - 10/15 Punkten
Interviews:
  • keine Interviews
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Schreibe 'Lager' rückwärts

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!