Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Offworld: Some Circles Are Square (Review)

Artist:

Offworld

Offworld: Some Circles Are Square
Album:

Some Circles Are Square

Medium: CD/Download
Stil:

Progressive Rock / Metal

Label: Freia
Spieldauer: 63:46
Erschienen: 14.10.2016
Website: [Link]

Tom Tas (u.a. OSTROGOTH, QUANTUM FANTAY, NEO PROPHET) ist der unwahrscheinliche Vorsteher dieser Instrumental-Gruppe, die mitunter neuzeitliche Fusion-Gefilde streift und dabei mitunter an die Solo-Werke von Derek Sherinian oder LIQUID TENSION EXPERIMENT ohne schreiende Virtuosität gemahnt, obzwar die Spielfreude der Niederländer/Belgier beachtenswert hoch ist.

Eine futuristische Aura umwebt alle Stücke im Rahmen eines offensichtlichen Konzepts auf inhaltlicher Ebene, wie man spätestens beim Lesen der Songtitel bemerkt. Das dramatisch eindrucksvolle 'Shaman's Garden' hält als Signaturtrack her, das deftig riffende 'Planetary Displacement (No Siesta)' ebenfalls, wenn man es metallischer mag, doch Samples, tatsächlich schamanischer Frauengesang ('Scattered Minds Freak Alike') im Sinne der bereits orientalisch anmutenden Eröffnung 'Swamps of SFD out' oder exotische Streicher-Sounds und Percussion-Passagen sprechen eine nachgerade weltmusikalische Sprache.

Das schreitende Terminal markiert neben 'Tidepools - Swamps of SFD In' in seiner ungewöhnlich bedachtsamen Art den ruhenden Teil dieser packend in Szene gesetzten Scheibe, die mit zwei Semi-Longtracks 'Some Cirkles Are Square' und das besagte Finale) als inhaltlicher Klammer (welcher Art auch immer; Booklet liegt nicht vor) zumindest ein Antesten wert ist, wenn man sich zu den Liebhabern von Instrumentalmusik zwischen Prog Rock und Metal interessiert.

FAZIT: Wortloser Prog Rock bis Metal aus der Nachbarschaft: OFFWORLD stricken mutmaßliche Weltraumklänge aus herkömmlichen Mitteln, ziehen das Ganze aber fantasievoll auf und erlauben sich dabei erfrischend wenige Längen. Gutes Ding.

Andreas Schiffmann (Info) (Review 2290x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Wertung: 11 von 15 Punkten [?]
11 Punkte
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • Swamps of SFD out - Temploid
  • Alien Vocal Chord Trauma
  • Shaman's Garden
  • Terminal
  • Killing Voices in Head
  • Planetary Displacement (No Siesta)
  • Spices of the Desert
  • Scattered Minds Freak Alike
  • Power Supply
  • Some Cirkles Are Square
  • Arabesque
  • Tidepools - Swamps of SFD In

Besetzung:

  • Sonstige - Tom Tas , Peter Baart , Stijn Van den Bossche , Rob Martin , Pieter Van Den Broeck Joris Van Daele Geert Roels Gino Bartolini

Alle Reviews dieser Band:

Interviews:
  • keine Interviews
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Welches Tier ist größer: Ameise, Chihuahua, Blauwal?

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!