Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Snake Tongue: Raptor‘s Breath (Review)

Artist:

Snake Tongue

Snake Tongue: Raptor‘s Breath
Album:

Raptor‘s Breath

Medium: CD/Download
Stil:

Dark Hardcore

Label: The Sign / Cargo
Spieldauer: 43:23
Erschienen: 11.03.2016
Website: [Link]

Ganz neue Töne aus dem Vintage-Haus The Sign: SNAKE TONGUE spielen mitnichten farbenfrohen Classic Rock oder Heavy Metal, wie man es von dem Label gewohnt ist, sondern bieten neun kurze Eruptionen innerhalb einer halben Stunde, die mit einem Mix von CONVERGEs Kurt Ballou Zähne ausschlagen.

Das Songwriting ist also nur die halbe Miete, der Sound die zweite Hälfte, die “Raptor’s Breath” zum Erfolg verhilft. Das Quintett setzt auf eine recht “unrockige” Crust-Schiene (rhythmisch ohne viel Lead- oder Solo-Firlefanz) und gelegentliche Grind-Ausbrüche mitsamt unterschwelligen Harmonien, welche die einzelnen Tracks einigermaßen gut voneinander unterscheidbar machen. Frontmann Patrik Lindecrantz kotzt unheilvolle Texte über den transparenten Instrumental-Wust und schafft mit seiner Hintermannschaft zumindest in Form von ‘Altar’ einen sehr zwingenden Song, den sich Freunde von DOOMRIDERS, BLACK TUSK oder ALL PIGS MUST DIE (die Kingsize-Band in diesem Bereich) nicht entgehen lassen sollten … wie eigentlich die ganze Scheibe.

FAZIT: Nicht originell, nicht schön, aber läuternd.

Andreas Schiffmann (Info) (Review 2218x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Wertung: 11 von 15 Punkten [?]
11 Punkte
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • Raptors Breath
  • In Stone
  • Post Mortem Spasms
  • Altar
  • Lashes
  • The Horror
  • Ghost Dance
  • Death Dance
  • The Narcissict

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

Interviews:
  • keine Interviews
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Welches Tier bellt?

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!