Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

A Hurricane's Revenge: Stumbling (Review)

Artist:

A Hurricane's Revenge

A Hurricane's Revenge: Stumbling
Album:

Stumbling

Medium: CD/Download
Stil:

Punk

Label: Homebound
Spieldauer: 34:54
Erschienen: 21.04.2017
Website: [Link]

Fünf Jahre sind seit „Partially Ordered Relations“ vergangen, dem letzten Album von A HURRICANE'S REVENGE, und seitdem ist ihre Musik mehr Punk als Hardcore geworden, gleichwohl mit leichter Metal-Kante. Dennoch bleiben die Trierer eine eher herzliche als aufbegehrende Band der neuen Schule, und was das angeht, zählen sie zu den stärksten in Deutschland. Davon legt ihr aktuelles Material Zeugnis ab.

Das Quartett agiert detailreich und hat mit Sänger Johannes, der auch solo als JAWKNEE MUSIC (famos: "My Turn") unterwegs ist und - so unterstellen wir mal - als federführender Songwriter fungiert, einen klassischen Wandergitarren-Komponisten im Aufgebot. Die Stücke auf "Stumbling" sind auch am Lagerfeuer vorgetragen vorstellbar und setzen sich inhaltlich mit allem möglichen auseinander, nur nicht typischen Punk-Themen, und das ist auch gut so.

Der Frontmann geriert sich dabei mal zum nachdenklichen, gebrochenen Charakter, ein andermal scheint ihm nichts den Tag verderben zu können, und so kommt es auch, dass "Stumbling" eine latente, aber nicht zwanghafte Poppigkeit innewohnt. Auf der anderen Seiten stehen Gitarrenhelden-Solos und Riffs, auf die manche traditionelle Metal-Band neidisch wäre, gleichwohl die Produktion keine programmatisch harte ist. Vielmehr spiegelt sich darin eine Vorliebe für Indie- respektive College-Kram wider.

Alles in allem ist A HURRICANE'S REVENGE ein Genre-Highlight für 2017 gelungen, dessen verhältnismäßigen Rotz ('Last Time' oder 'Cornerstones' allen anderen Stücken voran) man as Anspieltipp heranziehen sollte, um den Mosellaner Vierer kennenzulernen.

FAZIT: Freunde von HOT WATER MUSIC oder NOTHINGTON (aktuelle Tourneepartner von A HURRICANE'S REVENGE) werden sich an "Stumbling" nicht satthören können, wetten? [Album bei Amazon kaufen]

Andreas Schiffmann (Info) (Review 539x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Wertung: 11 von 15 Punkten [?]
11 Punkte
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • That's Why
  • Your Silly Life
  • Fool Me
  • Suffer
  • Last Time
  • I Am The Law
  • Devil In Disguise
  • Cornerstones
  • Loot At Me
  • Remedy
  • We Dropped The Bomb
  • We Are Right Here

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

Interviews:
  • keine Interviews
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Schreibe 'Lager' rückwärts

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!