Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

The Mavericks: Brand New Day (Review)

Artist:

The Mavericks

The Mavericks: Brand New Day
Album:

Brand New Day

Medium: CD/Download
Stil:

Classic Rock

Label: http://www.themavericksband.com/
Spieldauer: 45:34
Erschienen: 24.03.2017
Website: [Link]

Nach zwei Jahrzehnten im Business reißen THE MAVERICKS in Europa immer noch nichts auf breiter Ebene, sondern nur bei Americana-Insidern, woran auch ihr aktuelles Album nichts ändern wird, was schade ist, denn dadurch, dass man als Hörer eben ein wenig tiefer schürfen muss, um dem variablen, aber eben auch fürs Genre üblichen Sound der Gruppe das Spezielle abzugewinnen, bliebt das Projekt Liebhabern vorbehalten.

Tex Mex, Latin-Elemente und vieles, was man landläufig als Vintage Rock bezeichnen würde, finden auf "Brand New Day" Anklang, ohne dass sich THE MAVERICKS zu weit aus dem Genre-Fenster lehnen müssten. Sie sind sowieso typische Kritiker-Lieblinge und brauchen niemandem mehr etwas zu beweisen.

Das Titelstück wächst sich nachgerade sinfonisch aus wie die Pionierwerke von Phil Spector, bloß ohne Pop-Kolorit, wohingegen anderswo garstige Kritik am politischen Status quo geübt wird, und zwar mit passend störrischen Arrangements. Darüber hinaus rütteln THE MAVERICKS obligatorisch an einigen Beziehungskisten ('I Think of You', 'I Will Be Yours') die jedoch nichts von dem Tiefgang missen lassen, der die Combo generell auszeichnet.

Jeder Song gestaltet sich als Klangreise durch den Westen, aber eben nicht nur bis an den Pazifik, sondern zwischendurch immer wieder nach Norden und Süden. Ebendies ist das Einzigartige an dieser Band, die das Mainstream-Publikum endlich einmal im großen Rahmen entdecken sollte.

FAZIT: Vielleicht spricht der Titel dieser Scheibe am besten für sie. THE MAVERICKS haben sich zu einem brandneuen Tag aufgemacht, um ihre Arbeit gewissenhaft zu erledigen, und sind am Ende desselben doch nur wieder die stillen Helden, die aber das eigentliche Salz in der Suppe ausmachen - sowohl in der Gesellschaft als auch innerhalb der Musikszene. [Album bei Amazon kaufen]

Andreas Schiffmann (Info) (Review 284x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Wertung: 11 von 15 Punkten [?]
11 Punkte
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • Rolling Along
  • Brand New Day
  • Easy as It Seems
  • I Think of You
  • Goodnight Waltz
  • Damned (If You Do)
  • I Will Be Yours
  • Ride with Me
  • I Wish You Well
  • For the Ages

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

Interviews:
  • keine Interviews
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Wobei handelt es sich nicht um ein Getränk: Kaffee, Tee, Bier, Schnitzel

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!