Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

All Traps On Earth: A Drop Of Light (Review)

Artist:

All Traps On Earth

All Traps On Earth: A Drop Of Light
Album:

A Drop Of Light

Medium: CD/Download/LP-Box/Do-LP/Kassette/Limit. Box
Stil:

Progressive Rock

Label: AMS/Just For Kicks
Spieldauer: 63:40
Erschienen: 07.12.2018
Website: [Link]

Alle ÄNGLAGÅRD-Fans und Freunde von progressiv-symphonischem Art-Rock der Marke KING CRIMSON, ANEKDOTEN oder MAGMA und skandinavischem Retroprog im Allgemeinen aufgepasst – hier kommt genau der progressive Stoff, nach dem ihr euch gesehnt habt.
Und zwar in allererster Güteklasse!

ALL TRAPS ON EARTH ist die neue Band des schwedischen ÄNGLAGÅRD-Gitarristen Johan Brand, der im Grunde gleich mit diesem retro-progressiven, größtenteils instrumental ausgerichteten und sich auf grandiosen lautmalerischen Gesang von Miranda Brands (seiner Tochter) stützenden Projekt eine Art ÄNGLAGÅRD Mk. II erschafft, indem er mit Keyboarder Thomas Johnson und Schlagzeuger Erik Hammarström gleich zwei weitere ÄNGLAGÅRD-Mitglieder fest in seine Band integriert.
Noch dazu erweitert er den unglaublich epischen Sound-Kosmos auf „A Drop Of Light“, der sich mit den für jeden experimentell orientierten Proggie als eine wahre stilistische Wundertüte erweist, durch Trompeter, Flötisten, Saxofonisten und Hornisten.

Retro-Progressives, Jazz-Rockiges, Bombastisches, Orchestrales, Experimentelles, Zappaeskes, jede Menge Gebläse, deutliche Bezüge zu KING CRIMSONs „Starless“ auf dem 13 Minuten Langen „Omen“, wilde Laut-Leise-Wechsel mit vorsichtigen Metal-Ausbrüchen, die dann ganz schnell von Flötentönen oder klassischen Klavier-Passagen wieder auf den melodiösen Boden geholt werden, Arien- und Satzgesänge und noch vieles mehr erwartet einen bei den vier Longtracks, die sich zwischen 13 und 19 Minuten bewegen.

Mit „First Steps“ schleicht sich dann noch ein kurzer Zweiminüter ein, der mit einem Klavier-Solo und Flöten sowie zarten Mellotron-Sounds einen schönen Kontrapunkt zu all dem epischen Bombast setzt. Das erinnert den KING CRIMSON-Freund natürlich ein wenig an die filigranen „Peace“-Teile von „In The Wake Of Poseidon“.

Dass mit „Bortglömda Gårdar“ das Album mit dem einzigen Klargesang-Stück endet, welches noch dazu in schwedischer Sprache daherkommt, ist eine weitere zusätzliche Klangfarbe, die am Ende dem progressiv Begeisterten nicht nur, wie auf dem Albumtitel versprochen, einen klangvollen Tropfen Licht hinterlässt, sondern ihn mit den hellsten Sonnenstrahlen progressiver Rockmusik-Leidenschaft und Meisterschaft überflutet!

FAZIT: Wer auf der Suche nach dem Prog-Rock-Album des Jahres 2018 ist, der sollte dabei „A Drop Of Light“ von ALL TRAPS ON EARTH, der Band des ÄNGLAGÅRD-Gitarristen Johan Brand, auf keinen Fall übersehen! Ein absolutes Prog-Highlight zum Jahresende!

Thoralf Koß (Info) (Review 688x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Wertung: 14 von 15 Punkten [?]
14 Punkte
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • All Traps On Earth
  • Magmatie Warning
  • Omen
  • First Step
  • Bortglömda Gårdar

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

Interviews:
  • keine Interviews
Kommentare
Robert
gepostet am: 21.01.2019

User-Wertung:
14 Punkte

Eine jazzigere Ausgabe von Änglagård!

Die Trompeten erinnern tatsächlich an Mangione oder Morricone.

Super!

Da gibt es nicht viel mehr dazu zu sagen, für Änglagård Fans ein Muss!
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Sieben mal sieben sind?

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!