Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Elvis Presley: The King In The Ring (Review)

Artist:

Elvis Presley

Elvis Presley: The King In The Ring
Album:

The King In The Ring

Medium: Do-LP
Stil:

Königlicher Presley-Kult

Label: RCA/Legacy/Sony Music
Spieldauer: 99:01
Erschienen: 30.11.2018
Website: [Link]

ELVIS PRESLEY – und keine Ende!
Gerade so kurz vor Weihnachten lohnt sich jede Veröffentlichung von musikalischen Entdeckungen rund um den King immer – und hier kommt eine ganz spezielle Weihnachtsüberraschung mit „The King In The Ring“, einem Vinyl-Doppelalbum, und mit „‘68 Comeback Special (50th Anniversary Edition)“, einer Deluxe-Box aus 5 CD‘s und 2 Blu-Ray-Discs bestehend. Natürlich gibt es diese Aufnahmen erstmals in dieser Form und mit einem großartigen digitalen Remaster versehen, das einem besonders auf dem Doppel-Vinyl bei dieser kristallklaren, ohne jegliches Rauschen versehenen Aufnahmequalität eines Konzerts, das vor genau 50 Jahren stattfand, absolut vom „ohralen Hocker“ haut.

The King In The Ring“ enthält die intimen und herrlich humorvollen „Sit Down Sets“ samt aller Ansagen, Aussetzer und kurioser Fehler, die einem ELVIS PRESLEY als echt großartigen Typen von nebenan und nicht nur den kultvoll-heldenhaft verehrten sowie blind angehimmelten Musiker mit dem unglaublichen Hüftschwung präsentieren, der aus seinen Hits kurz vor Weihnachten auch Country- und Blues-Versionen werden lässt, die an Intimität kaum zu übertreffen sind.

Die luxuriöse Box enthält den wohl legendärsten Fernsehauftritt der Rock‘n‘Roll-Geschichte, bei dem sich ELVIS PRESLEY am 3. Dezember 1968 auf dem Höhepunkt seines Schaffens befindet. Die Videoaufnahmen wurden speziell für die Box restauriert und mit nicht verwendeten Performances und Studio-Outtakes versehen. Dazu gibt es ein 80seitiges Buch mit raren Fotografien, Dokumenten, Interviews und vielem mehr.

Die „Sit Down Sessions“ auf Vinyl entstanden dagegen nicht vor einem Millionen-Fernsehpublikum, sondern fanden in entspannter Live-Atmosphäre vor wenigen Zuschauern statt, unter denen sich natürlich auch so einige wild kreischende junge Damen (und sogar ein weinendes Baby – man achte nur einmal ganz genau auf des Ende der A-Seite der zweiten LP!).

Sogar BRUCE SPRINGSTEEN war während der Auftritte des Fernseh-Specials, das zu dem meistgesehenen in Amerika werden sollte, im heimischen Wohnzimmer anwesend, was seinen weiteren Lebensweg maßgeblich verändern sollte: „Ich kann mich daran erinnern, dass ich auf das `68 Special wochenlang wartete. Ich war mir sicher, dass es kommt. Ich weiß noch genau, wo unser Fernseher im Esszimmer stand und an exakt welcher Stelle ich saß. Ich denke, es ist eines dieser Momente, die einem für immer im Gedächtnis bleiben.“

Das ganz Spezielle und Besondere an diesen Auftritten aber war, dass sich zu diesem Zeitpunkt ELVIS PRESLEY bereits von der Rock‘n‘Roll-Bühne für über acht Jahre zurückgezogen hatte, da er sich nach seinem Dienst bei der US-Army 1960 nur noch auf seine Schauspielkarriere konzentrierte. Selbst seine Frau Priscilla Presley hatte ihn bis dahin noch nie live auftreten sehen: “Ich hatte noch nie einen Auftritt von Elvis gesehen. Zuerst sah ich ihn dann im '68 Special. Ich traute meinen Augen nicht. Auf einmal verstand ich den Mythos glasklar. Ihn wirklich auf der Bühne zu beobachten, vor die Leute tretend und dabei mühelos den Raum erobernd. Noch nie hatte ich jemanden getroffen, der das Publikum derart mit seinem Magnetismus, seiner Energie und seinem Aussehen verführen konnte. Es war so, als hätte er für diese Show sein Leben lang geprobt.“

Auch ELVIS‘ Leben veränderte dieses Special und die intimen Sit-Down-Sessions, denn er kehrte wieder ins Studio und auf die Bühne zurück, um schon kurze Zeit später mit „In The Ghetto“ einen der weltweit bekanntesten und zugleich zutiefst bewegenden Songs aller Zeiten zu präsentieren, den es vielleicht ohne diese legendären Weihnachtskonzerte nie gegeben hätte.

FAZIT: Mit „The King In The Ring“, einem Vinyl-Doppelalbum, und „‘68 Comeback Special (50th Anniversary Edition)“, einer aus 5 CD‘s und zwei Blue-Rays plus 80-seitigem Buch bestehenden Deluxe-Box, setzt sich die historische Aufarbeitung und Entdeckungsreise rund um ELVIS PRESLEY fort. Aufnahmen, die hervorragend restauriert wurden und am 3. Dezember ihren 50. Geburtstag feiern – und die sicher für viele Musik-Liebhaber auch zu einem der schönsten Geschenke unterm Weihnachtsbaum werden könnten.

Thoralf Koß - Chefredakteur (Info) (Review 2832x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • Seite A (25:25):
  • That‘s All Right (4:08)
  • Heartbreak Hotel (2:55)
  • Love Me (3:12)
  • Baby What You Want Me To Do (5:44)
  • Blue Suede Shoes (2:20)
  • Baby What You Want Me To Do (4:03)
  • Lawdy, Miss Clawdy (3:03)
  • Seite B (24:04):
  • Are You Lonesome Tonight? (2:51)
  • When My Blue Moon Turns To Gold Again (0:38)
  • Blue Christmas (2:36)
  • Trying To Get To You (2:50)
  • One Night (3:57)
  • Baby What You Want Me To Do (5:11)
  • One Night (2:37)
  • Memories (3:24)
  • Seite C (26:15):
  • Heartbreak Hotel (4:12)
  • Baby What You Want Me To Do (3:27)
  • Introductions (2:17)
  • That‘s All Right (3:08)
  • Are You Lonesome Tonight? (4:00)
  • Baby What You Want Me To Do (3:24)
  • Blue Suede Shoes (2:27)
  • One Night (3:20)
  • Seite D (23:17):
  • Love Me (4:14)
  • Trying To Get To You (3:04)
  • Lawdy, Miss Clawdy (2:57)
  • Santa Claus Is Back In Town (1:18)
  • Blue Christmas (4:02)
  • Tiger Man (3:11)
  • When My Blue Moon Turns To Gold Again (1:17)
  • Memories (3:13)

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

Interviews:
  • keine Interviews
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Wobei handelt es sich nicht um ein Getränk: Kaffee, Tee, Bier, Schnitzel

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!