Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Michael Schenker: A Decade Of The Mad Axeman (Review)

Artist:

Michael Schenker

Michael Schenker: A Decade Of The Mad Axeman
Album:

A Decade Of The Mad Axeman

Medium: Do-CD
Stil:

Hard Rock

Label: in-akustik
Spieldauer: 154:02
Erschienen: 26.01.2018
Website: [Link]

Und schon geht sie weiter, die MICHAEL SCHENKER-Mania!
Gerade erst besprachen wir ausgiebig unter unserer Seite das beeindruckende MICHAEL SCHENKER Fest Live in Tokio“, welches vor kurzem erst als DVD bzw. BluRay veröffentlicht wurde, schon legt Schenker mit der Doppel-CD „A Decade Of The Mad Axeman“ eine gelungene Kompilation mit Aufnahmen aus den Jahren 2007 bis 2016 vor.

Das Besondere an „A Decade Of The Mad Axeman“ ist die Zweiteilung der Aufnahmen – auf CD 1 ausschließlich Studio-Stücke, während die zweite CD nur Live-Titel enthält. Die Zusammenstellung tritt zugleich den Beweis dafür an, dass Schenker ganz offensichtlich wieder zu seinen Rock-Wurzeln zurückgekehrt ist, wobei ihn eine Vielzahl sehr namhafter Musiker von DEEP PURPLE bis TOTO unterstützen.

In chronologischer Reihenfolge angeordnet, eröffnet die Studio-CD das 2007er-Album „In The Midst Of Beauty“, auf dem Schenker alle Songs selber komponierte und GARY BARDEN als Sänger agierte, während ihn mit Neil Murray der Bassist von WHITESNAKE, Don Airey der Keyboarder von DEEP PURPLE und Simon Phillips der Schlagzeuger von TOTO begleiteten.
Es folgt „Temple Of Rock“ (2011), diesmal mit MICHAEL VOSS und DOOGIE WHITE als Sänger und Kompositionen, die alte Erinnerungen wecken, aber auch ganz neue Ansätze beweisen, während auf der 2012er-CD „Bridge The Gap“ ausschließlich Doogie White, der RAINBOW-Sänger seine voluminöse Stimme erhebt und zwei SCORPIONS-Musiker (Schlagzeuger HERMAN RAREBELL und Bassist FRANCIS BUCHHOLZ) sowie der RAINBOW-Gitarrist und Keyboarder WAYNE FINDLAY mit dabei sind.
„Spirit On A Mission“ (2014), diesmal wiederum mit der kompletten „Temple Of Rock“-Formation, aber erstmals mit einer konzeptionellen Album-Struktur (Der Begriff Konzept-Album wäre allerdings etwas zu hoch gegriffen!), schließt die Studio-CD ab.

Die Live-CD wird von „The 30th Anniversary Concert – Live In Tokyo (2010)“ eröffnet, ein Album, mit dem Schenker den 30. Geburtstag der MSG feiert – natürlich im ganz großem Rahmen und mit einer Welt-Tournee. Hier findet man dann auch (endlich) den Song, der dieser Studio-Live-Zusammenstellung den Namen verlieh.
Der erste Teil des Europa-Konzerts beim 2012er High Voltage Festival verblüfft durch eine All-Star-Besetzung, bei der sogar Bruder RUDOLF SCHENKER als Special-Guest auftritt. Hier erklingen auch der SCORPIONS-Klassiker „Rock You Like A Hurricane“ sowie ein weiterer Klassiker, allerdings von UFO: „Doctor Doctor“.
Der zweite Europa-Teil dagegen wartet im niederländischen Tilburg mit der kompletten „Temple Of Rock“-Besetzung auf, genauso wie die Live-Aufnahmen in Madrid aus dem Jahr 2015, die im imposanten, dreistöckigen Musik-Theater Joy Eslava mitgeschnitten wurden.
Abschließend erklingt noch einmal „Doctot Doctor“, diesmal als Live-Version vom Schenker Fest in Tokio im Jahr 2016.

Auch das informative 12seitige Booklet mit einem ausgiebigen Begleittext in englischer und deutscher Sprache sowie kurzen Infos zu den jeweiligen Studio- und Live-Alben ist eine ansprechende zusätzliche Beigabe zu diesem MSG-Hard-Rock-Doppeldecker.

FAZIT: Wer von MICHAEL SCHENKER, dem Mannen der MSG und natürlich der SCORPIONS und von UFO, nicht genug bekommen kann und seine Wartezeit auf das im März erscheinende „Resurrection“-Album ein wenig verkürzen möchte, der hat dazu mit „A Decade Of The Mad Axeman“ – eine Doppel-CD-Kompilation mit einer Studio- und einer Live-Seite – eine richtig gute Möglichkeit. Allerdings wurde auf spezielle Boni verzichtet, wenn man mal von dem wirklich informativen Booklet absieht, was dadurch für Besitzer aller Original-Alben höchstens aus Komplettierungssicht die Dekade des wilden Axtmannes interessant macht. [Album bei Amazon kaufen]

Thoralf Koß (Info) (Review 862x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • CD 1 – The Studio Recordings (74:50):
  • = In The Midst Of Beauty (2007) =
  • I Want You
  • Night To Remember
  • Cross Of Crosses
  • Ride On My Way
  • = Temple Of Rock (2011) =
  • Miss Claustrophobia
  • Before The Devil Knows You‘re Dead
  • Storming In
  • How Long
  • = Bridge The Gap (2012) =
  • Lord Of The Lost And Lonely
  • To Live For The King
  • Land Of Thunder
  • Black Moon Rising
  • = Spirit On A Mission (2014) =
  • Live And Let Live
  • Rock City
  • Saviour Machine
  • Bulletproof
  • CD 2 – The Live Recordings (79:12):
  • = The 30th Anniversary Concert – Live In Tokyo (2010) =
  • Welcome Howl
  • Let Sleeping Dogs Lie
  • Rock My Nights Away
  • Attack Of The Mad Axeman
  • = Live In Europe – Part I „Live At High Voltage Festival“ (2011) =
  • Rock You Like A Hurricane
  • Hanging On
  • Doctor Doctor
  • = Live In Europe – Part II „Live In Tilburg“ (2011) =
  • Armed And Ready
  • Rock Bottom
  • = On A Mission – Live In Madrid (2015) =
  • Horizons
  • Lights Out
  • Vigilante Man
  • = Michael Schenker Fest (2016) =
  • Desert Song
  • Love Is Not A Game
  • Doctor Doctor

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

Interviews:
  • keine Interviews
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Wobei handelt es sich nicht um ein Getränk: Kaffee, Tee, Bier, Schnitzel

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!