Musikreviews.de bei Facebook Musikreviews.de bei Twitter

Partner

Statistiken

Carl Perkins: Discovering Carl Perkins – Eastview, Tennessee 1952-53 (Review)

Artist:

Carl Perkins

Carl Perkins: Discovering Carl Perkins – Eastview, Tennessee 1952-53
Album:

Discovering Carl Perkins – Eastview, Tennessee 1952-53

Medium: 10"Vinyl/LP+CD/farbig/Remaster/BigBooklet
Stil:

Rock'n'Roll, Rockabilly

Label: Bear Family Productions
Spieldauer: 42:20
Erschienen: 04.10.2019
Website: [Link]

„Niemals sind die BEATLES von der Einfachheit meiner Songs abgewichen. Sie verschönerten sie einfach durch ihre Versionen!“ (CARL PERKINS über die Versionen seiner Songs, die später von den BEATLES gecovert wurden!)

Sensation! Sensation! Sensation!
Nach gut 70 Jahren wurden diese komplett verschollenen Rockabilly-Aufnahmen von CARL PERKINS entdeckt. Und wem gebührt die Veröffentlichungsehre dafür? Natürlich Bear Family Records!

Und zu solch einer Rarität gehört selbstverständlich auch eine ganz spezielle, rare Veröffentlichungspolitik. Also gibt’s ab sofort „Discovering CARL PERKINS – Eastview, Tennessee 1952-53“ als LP im weißen 10inch/25cm-Vinyl plus dazugehöriger Bonus-CD mit den digitalisierten Aufnahmen und einem umfangreichem 16-seitigen Booklet (21cm x 21cm). Das Gesamtpaket ist strikt auf 2.000 Exemplare limitiert.

Im Jahr 1954 begann CARL PERKINS seine legendäre Plattenkarriere bei Sun Records und galt seitdem als einer der Rock'n'Roll-Gründerväter, der mir „Blue Suede Shoes“ Geschichte schreiben sollte und die Musik dieser Zeit revolutionierte.

Was vielen sicher nicht bekannt ist, ist die Tatsache, dass Perkins vor seiner Star-Ruhm-Zeit in einem kleinen Studio im ländlichen Tennessee bereits verschieden Rockabilly-Songs aufnahm, die deutlich machten, dass Perkins keineswegs jener ahnungslose Spinner war, den man prügeln und anschreien musste, damit er die Rockabilly-Revolution lostreten konnte. Tatsächlich war einer der vier Songs, die er dort aufnahm, „Good Rocking Tonight“, höchstwahrscheinlich zwei Jahre eher entstanden, als Elvis Presley diese Nummer dann bei Sun Records einspielte! Und damit wird ein gänzlich neues Kapitel Rockgeschichte geschrieben und ein altbekanntes vielleicht gar revidiert werden müssen.

Mit der Veröffentlichung dieser noch dazu beeindruckend remasterten Aufnahmen werden diese Perkins-Songs weltweit zum ersten Mal erhältlich sein. Diese wurden mit für das weiße Vinyl noch um ein paar rare Outtakes aus Perkins' Sun-Records-Zeit, die damit ebenfalls erstmal auf Vinyl erscheinen, ergänzt.

Umfangreiche Linernotes und zahlreiche unbekannte Fotos, die sich in dem 16-seitigen Single-großen Booklet befinden, vervollkommnen diese rare Veröffentlichungssensation um CARL PERKINS!

FAZIT: Der sensationelle Fund von vier Song-Raritäten des Rock'n'Roll-Vaters CARL PERKINS, die noch vor seiner Erfolgszeit bei Sun Records in einem kleinen Studio in Tennessee entstanden und bis zum heutigen Zeitpunkt 70 Jahre lang verschollen waren. Bear Family Records veröffentlicht „Discovering CARL PERKINS – Eastview, Tennessee 1952-53“ nun in absolut angemessener und um mehrere Outtakes erweiterter, remasterter Form auf einer LP im weißen 10inch/25cm-Vinyl und ergänzt diese Ausgabe noch um eine CD mit den digitalisierten Aufnahmen und ein 16-seitiges Begleitheft in Single-Größe!

Thoralf Koß - Chefredakteur (Info) (Review 681x gelesen, veröffentlicht am )

Unser Wertungssystem:
  • 1-3 Punkte: Grottenschlecht - Finger weg
  • 4-6 Punkte: Streckenweise anhörbar, Kaufempfehlung nur für eingefleischte Fans
  • 7-9 Punkte: Einige Lichtblicke, eher überdurchschnittlich, das gewisse Etwas fehlt
  • 10-12 Punkte: Wirklich gutes Album, es gibt keine großen Kritikpunkte
  • 13-14 Punkte: Einmalig gutes Album mit Zeug zum Klassiker, ragt deutlich aus der Masse
  • 15 Punkte: Absolutes Meisterwerk - so was gibt´s höchstens einmal im Jahr
[Schliessen]
Kommentar schreiben
Tracklist:
  • Seite A = Previously Unreleased = (8:34):
  • Good Rockin‘ Tonight (1:48)
  • There‘s Been A Change In Me (2:10)
  • Drinking Wine Spo-Dee O-Dee (1:59)
  • Devil‘s Dream (2:37)
  • Seite B = First Time On Vinyl = (12:36):
  • Gone Gone Gone – Alternative Take #1 (2:55)
  • What You Doing When You‘re Crying – Alternative Take #1 (2:51)
  • You Can‘t Make Love To Somebody – Alternative Take #5 (2:24)
  • Sure To Fall – Alternative Take #1 (2:30)
  • Perkins Wiggle / Dixie Bop – Alternative Take #1 (1:56)
  • CD = Vinyl-Side A & B = (21:10):
  • Good Rockin‘ Tonight (1:48)
  • There‘s Been A Change In Me (2:10)
  • Drinking Wine Spo-Dee O-Dee (1:59)
  • Devil‘s Dream (2:37)
  • Gone Gone Gone – Alternative Take #1 (2:55)
  • What You Doing When You‘re Crying – Alternative Take #1 (2:51)
  • You Can‘t Make Love To Somebody – Alternative Take #5 (2:24)
  • Sure To Fall – Alternative Take #1 (2:30)
  • Perkins Wiggle / Dixie Bop – Alternative Take #1 (1:56)

Besetzung:

Alle Reviews dieser Band:

Interviews:
  • keine Interviews
(-1 bedeutet, ich gebe keine Wertung ab)
Benachrichtige mich per Mail bei weiteren Kommentaren zu diesem Album.
Deine Mailadresse
(optional)

Hinweis: Diese Adresse wird nur für Benachrichtigungen bei neuen Kommentaren zu diesem Album benutzt. Sie wird nicht an Dritte weitergegeben und nicht veröffentlicht. Dieser Service ist jederzeit abbestellbar.

Captcha-Frage Welches Tier gibt Milch?

Grob persönlich beleidigende Kommentare werden gelöscht!